Navigation:
BANKDRÜCKERIN: Olivia Jones sitzt auf einer Bank mit ihrem Namen vor der Heinrich-Göbel-Realschule. Der NDR hatte sie 2010 für die Aktion „Das Beste am Norden“ aufstellen lassen.

Olivia Jones sitzt auf einer Bank mit ihrem Namen vor der Heinrich-Göbel-Realschule. Der NDR hatte sie 2010 für die Aktion „Das Beste am Norden“ aufstellen lassen.© florian petrow

|
Olivia Jones

Ein Deister-Hase auf Dschungel-Safari

Sie wird als Favoritin für die RTL-Dschungel-Krone gehandelt: Deutschlands schillernde Drag Queen Olivia Jones. Doch ehe sie ein Star wurde, lebte sie in der Nachbarschaft – in der Deisterstadt Springe. Die NP hat sich in der alten Heimat umgeschaut.

Springe. Tag 13 im Dschungel: Weit weg in Australien wird sie zum fiesen Lästermaul - Olivia Jones alias Oliver Knöbel (43). Der Paradiesvogel zeigt in der RTL-Show „Dschungelcamp“ neben verschmierter Schminke eines besonders gern - eine spitze Zunge. Und treibt damit die Quoten der Sendung in die Höhe. Sechs Millionen sehen täglich zu.

Wenn Olivia Abend für Abend ab 22.15 Uhr im TV ist, schalten bestimmt auch Leute aus Springe zu: Jones stammt aus der 30000-Seelen-Stadt am Deister. Hier ist Jones (damals noch Oliver) aufgewachsen und zur Schule gegangen. Seinen Abschluss machte er mit einem Notendurchschnitt von 2,7 an der Heinrich-Göbel-Realschule. Als Kind ging er mit seinem Opa oft in den Saupark und besuchte Schwein Otto, als Jugendlicher spielte er am liebsten im Steinbruch und tanzte in der Disko Cocoa. „Ich bin ein richtiger Deisterhase“ sagte Jones der NP 2011 in einem Interview. Und: „Ich habe schon in der Schule angefangen, mich aufzubrezeln.“ Im Dschungel leidet das Make-up allerdings (siehe unten).

Mama Evelin Roth (62) lebt hier noch an einer eher abgelegen Straße, ein hoher Zaun versperrt den Weg zu dem Einfamilienhaus. Als gestern die Klingel schellt, ist nur das Bellen des Hundes zu hören. Ans Telefon geht die Mutter des bekanntesten Travestiekünstlers des Landes dann doch. Sagen will die 62-Jährige nichts, zu groß sei der Rummel und ihr Oliver habe ja schließlich ein Management, das sich um alles kümmere. „Ich verfolge die Sendung natürlich und drücke die Daumen“, lässt sie sich entlocken. Wird er Sonnabend gewinnen? „Klar glaube ich, dass er Dschungelkönig wird. Was wäre ich denn für eine Mutter, wenn ich das nicht täte?“

Hin und wieder guckt auch Springes Bürgermeister Jörg-Roger Hische (54) das Dschungelcamp. „Ich habe die Sendung 2012 aber öfter geguckt“, gibt er zu. „Das liegt aber daran, dass mich die Bekleidung von Micaela Schäfer (29) einfach mehr angesprochen hat.“ Jones bringe den 54-Jährigen zum Schmunzeln. „Eine super Leistung im Dschungel 14 Tage lang mit einer Perücke auf dem Kopf die Aufgaben zu meistern.“

Großes Bohai werde im Springer Rathaus aber um die Kult-Transe nicht gemacht. Sollte Jones die Dschungel-Krone gewinnen, will der Stadtoberhaupt überlegen, die Drag Queen in ihre alte Heimat einzuladen: „Wir hier haben keine Berührungsängste mit schillernden Persönlichkeiten.“ Nur eine Frage brennt dem Bürgermeister unter den Nägeln: „Wie will er, äh sie, eigentlich angesprochen werden: Herr oder Frau?“


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok