Navigation:
Wettbergen

Ehemaliges Feuerwehrhaus brennt nieder

Beim Brand eines ehemaligen Feuerwehrhauses im Hannoverschen Stadtteil Wettbergen ist in der Nacht zu Sonntag ein hoher Sachschaden entstanden. Das frisch sanierte historische Gebäude mit Schlauchturm, Garage und Gemeinschaftsraum wurde durch das Feuer vollkommen zerstört, wie die Feuerwehr Hannover mitteilte.

Wettbergen. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Höhe des Sachschadens liegt zwischen 200.000 und 250.000 Euro.

Beim Eintreffen der kurz nach Mitternacht alarmierten Einsatzkräfte brannte bereits der gesamte Innenbereich des 100 Jahre alten Gebäudes. Die Löscharbeiten dauerten den Angaben zufolge bis in die Morgenstunden.

Das Gebäude wurde seit 1974 nicht mehr von der aktiven Ortsfeuerwehr genutzt. Es diente als Vereinsheim der Jugendfeuerwehr. dapd/T2013032500411/cal/uge /1

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok