Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kabel-Diebstahl im alten Posttunnel in Hannover
Hannover Meine Stadt Kabel-Diebstahl im alten Posttunnel in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 24.02.2016
Quelle: Foto: Polizei
Anzeige
Hannover

Ein Bundespolizist sah auf seinem Weg nach Hause den Mann am Ausgang des Tunnels. Ausgerechnet auf dem Dienstparkplatz der Bundespolizei hantierte er mit einem Einkaufswagen. Darauf lagen 120 Meter Signalkabel und 15 Meter Erdungskabel. Diese waren aus dem Posttunnel geklaut. Beim Rangieren mit dem Einkaufswagen beschädigte der Pole auch noch ein geparktes Privatfahrzeug.

Der Mann wurde festgenommen. Auf der Wache stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft zweimal zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht voran: Beim geplanten Umbau der Königlichen Reithalle hat die Universität einen ersten Zeitplan erarbeitet: Im Oktober sollen die Aufarbeitung der Außenfassade beginnen und das Dach saniert werden – das ist Grundvoraussetzung, um die Halle an der Appelstraße (Nordstadt) anschließend auch innen aufzuwerten.

27.02.2016

Es ist Halbzeit. Was der Tag in Hannover bringt, lest ihr hier.

24.02.2016

Der eine zieht sich zurück, der andere erweitert sein gastronomisches Engagement: Die Kult-Gaststätte „Plümecke“ in der List wird ab dem 1. März von Christoph Elbert (53) geführt, dem Chef des „11A“ am Küchengarten (Linden) und des „Boca“ (List).

26.02.2016
Anzeige