Navigation:

© Archiv Thomas

SERVICE

Donnerstag: Die Neue Presse am Morgen

Nur noch zwei Arbeitstage, dann ist Wochenende. Das bringt der Donnerstag:

HANNOVER.. Guten Morgen Hannover!

Man soll sich ja an Kleinigkeiten erfreuen. Das gilt heute zumindest für das Wetter. Für Ihre Mittagspause sollten Sie unbedingt einen kurzen Spaziergang einplanen. Denn mit bis zu drei Sonnenstunden und Temperaturen bis sieben Grad wird es heute angenehmer als in den vergangenen Tagen – und die Sonne hatte sich ja zuletzt wirklich rar gemacht. Aber auch in den kommenden Tagen lässt sie sich ab zu blicken. Also unbedingt genießen!

Auf den Straßen stockt es hingegen noch etwas. Geduld müssen Sie derzeit zwischen Seelhorster Kreuz und Pferdeturm (B3) aufbringen. Dort staut es sich auf zwei Kilometer Länge. Auch auf den Autobahnen in der Region geht es nur langsam voran. Auf der A 37 in Richtung Messe gibt es zwischen Buchholz und Misburg einen Kilometer Stau. Besondere Vorsicht gilt derzeit auf der A2: In der Ausfahrt Lehrte in Richtung Hannover besteht Gefahr durch eine ungesicherte Unfallstelle.

Bilder vom gestrigen 96-Training gibt es hier:

Am Morgen hat hat die Polizei Wohnungen von Rechtsextremisten durchsucht, fünf in Dortmund und zwei in Niedersachsen.

Laut einer Umfrage, in der gefragt wurde, in welcher Großstadt die Deutschen am liebsten leben würden, gibt es eine Hassliebe zur Hauptstadt Berlin, am attraktivsten sind dagegen Hamburg und München.

Zur Politik: Am zweiten und letzten Tag des Nato-Verteidigungsministertreffen werden weitere Diskussionen über einen Nato-Einsatz in der Ägäis und eine Beteiligung der Nato an der Anti-IS-Koalition erwartet.

Ab morgen beraten dann in München die UN-Vetomächte und die wichtigen Nachbarn Syriens über den Syrienkrieg und den IS. Dazu wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier bereits heute ein Auftaktstatement geben.

Außerdem wird in Berlin heute der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi zu Gast sein.

Auch in Hannover wird Politik gemacht: Wirtschaftsminister Olaf Lies und OB Stefan Schostok werden am Vormittag Informationen zum Ideenwettbewerb Ausbau Südschnellweg bekannt geben.

Außerdem wird vor dem Landgericht der Prozess zum Brandschlag auf ein Flüchtlingsheim in Salzhemmendorf fortgesetzt.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok