Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Döhren: Fußgängerin (80) stirbt nach Unfall
Hannover Meine Stadt Döhren: Fußgängerin (80) stirbt nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 05.11.2012
Anzeige
Hannover

Die Fußgängerin starb noch im Rettungswagen.

Der Unfall passierte gegen 18 Uhr an der Peiner Straße (Döhren) an einem Fußgängerüberweg. Der VW-Fahrer war nach Auskunft der Polizei bei Starkregen mit seinem Golf auf der Peiner Straße in Richtung Hildesheimer Straße unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Thurnitistraße übersah er offenbar die von rechts kommende 80-Jährige auf dem Fußgängerüberweg.

Er erfasste die Seniorin, diese schleuderte auf die Straße und erlitt schwere Verletzungen, denen sie wenig später erlag.

Ob der Unfall ursächlich für ihren Tod war, ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 50 Jahre alter Mann ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Kassel getötet worden, weil er unangeschnallt auf der Rücksitzbank eines Kleinbusses lag. Der Bus kam aus Neustadt.

05.11.2012

Wurde der Mörder von Andrea B. gefilmt? Eine Überwachungskamera an der Kreuzung Rudolf-von-Bennigsen-Ufer/Arthur-Menge-Ufer könnte den Unbekannten beim Entsorgen der Leichenteile im Maschsee aufgenommen haben. Die Polizei ist zurzeit dabei, die Aufzeichnungen auszuwerten (NP berichtete).

05.11.2012

Der Mädchenchor Hannover in New York - auch ohne Hurricane Sandy wäre das schon eine Meldung wert.

07.11.2012
Anzeige