Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die witzigen Frühaufsteher bei Radio „ffn“
Hannover Meine Stadt Die witzigen Frühaufsteher bei Radio „ffn“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 01.03.2018
HOCH DIE HÄNDE:Nachdem die Moderatoren Caro und Axel die Fragen der Klasse 4 a der Stadtschule Wunstorf beant- wortet haben, wurde noch ein Erinnerungsfoto gemacht. Quelle: Fotos: Wilde
Hannover

 Mach mal eine Kuh oder ein Schwein. Habt ihr auch ein Pferd? Moderator Julian Zumbrock hat sie alle – zumindest auf dem Computer im Studio von „ffn“. Hier moderiert der 33-Jährige die Show am Vormittag. Gestern zeigte er 14 Schülerinnen und Schülern der Stadtschule Wunstorf, was beim Radio alles möglich ist – unter anderem Tiergeräusche machen.

Bevor er aber „On Air“ geht, ist erst einmal das „Morningshow“-Team Axel (34), der mit vollem Namen Axel Einemann heißt, und Caro (31), eigentlich Caroline Gawehns, auf Sendung. Die fragten die Jungreporter gestern bei der Pressekonferenz im „ffn“-Funkhaus aus. Von fünf bis zehn Uhr moderieren die Beiden – frühes aufstehen gehört also dazu. Da wollte Schülerreporter Adrian (9) gleich einmal nachhacken und fand heraus, dass die beiden Moderator morgens gar nicht immer gut drauf sind. „Die Sendung gibt einen Kick, weil uns eine halbe Million Menschen morgens hören. Nach der Sendung werde ich dann meistens gar müde“, sagte Axel.

Fotos: Wilde

Emma (10) fand heraus, dass Spaßvogel Axel nur wegen seines „coolen Barts“ beim Radio ist – auch wenn das nicht so ernst gemacht war. Caro erklärte der 10-Jährigen, was Radio morgens so wichtig macht. „Auf dem Weg zur Schule. zur Arbeit oder in der Küche beim Kaffeekochen hören die Leute Radio. Morgens sind das halt besonders viele.“ Aila (10) erfuhr, dass 15 Moderatoren sieben Tage die Woche rund um die Uhr bei „ffn“ arbeiten. Julia (9) konnte herausfinden, dass es ganz verschiedene Ansätze für die Themen gibt. „Manche Sachen passieren einfach – manchmal auch ganz weit weg. Andere Sachen bereiten wir vor, weil wir wissen, dass es die Leute interessiert. Und manchmal fallen uns auch einfache Sachen auf dem Weg zur Arbeit auf“, erklärt Axel die Arbeit beim Radio.

Hayrunnisa (10) konnte zwar nicht herausfinden, was die beiden Moderator verdienen, aber weiß jetzt, dass es nicht so viel ist wie ein Profifußballspieler. Nevio (10) erfuhr, dass Caro keine eigenen Kinder hat, aber einen Stiefsohn. Und ein Pferd namens Filia, das sie sehr lieb hat. Axel hingegen hat eine Katze. „Sie heißt Mimi, ist ganz süß, aber etwas übergewichtig“, scherzt der Moderator.

Von Karina Hörmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!