Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die schönsten Seiten des Jahres
Hannover Meine Stadt Die schönsten Seiten des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 27.09.2010
Echte Hingucker: Der neue Zoo-Kalender ist da! Quelle: Wilde
Anzeige

Hannover. Sie lieben Tiere? Dann sollten Sie einen Blick in unseren neuen Zoo-Kalender werfen. Er präsentiert die schönsten Aufnahmen von NP-Fotograf Frank Wilde – etwa von Eisbären, die ausgelassen im Wasser toben, Erdmännchenbabys, die auf dem Bauch ihrer Mutter herumkrabbeln oder einem Zebra-Kind, das mit seiner Mutter um die Wette läuft.

Manche Bilder bringen uns zum Schmunzeln, andere Szenen bewegen und manches Foto besticht einfach durch seine natürliche Ästhetik. Blättern Sie einfach einmal durch!

Sie lieben Ihre Heimat? Dann hören sie im Januar den Schnee am Ufer der zugefrorenen Elbe knirschen. Fühlen Sie im Juli das kühle Wasser der Oker an Ihren Füßen, und lassen Sie sich im Oktober vom Sonnenuntergang am Benther Berg verzaubern. Der Kalender "Niedersachsen – Lyrik einer Landschaft" nimmt Sie mit auf eine Reise durch unser Land. Ein Jahr lang war der hannoversche Fotograf Thomas Langreder unterwegs, um die schönsten Plätze Niedersachsens mit der Kamera festzuhalten.

Der Zoo-Kalender (Format 30cm x 42cm) kostet 14,90 Euro. Den Landschaftskalender (Format 48cm x 55cm) gibt es für 24,90 Euro. Zu bestellen sind beide im Internet unter shop.neuepresse.de oder telefonisch unter 01801/51 85 18. Der Versand kostet 3,50 Euro. Außerdem sind beide Kalender im Medienzentrum, Lange Laube 10, sowie in den NP-Geschäftsstellen und im Buchhandel erhältlich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf stark befahrenen Regionalbahnstrecken in Niedersachsen sorgen zusätzliche Schaffner künftig für mehr Service.

27.09.2010

Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) ist auf dem Weg zu einer Dienstreise nach China am Flughafen Amsterdam gestrandet.

27.09.2010

Die Polizei zählt hier jedes Jahr mehr als 2000 Straftaten am Steintor. Jetzt will man durchgreifen und mit erhöhter Präsenz nicht nur Verbrecher abschrecken. NP-Redakteur Sebastian Scherer war Sonnabend bei der Großkontrolle dabei.

26.09.2010
Anzeige