Navigation:
Erste elektrische Straßenbahn am Berggarten 1893

Erste elektrische Straßenbahn am Berggarten 1893
 © Üstra Archiv

Hannovers Geschichte

Die Üstra im Laufe der Zeit

Ein neu erschienener Bildband zeigt jetzt die Entwicklung der Üstra in Hannover. Ganze 1700 Fotos finden sich darin. Wir haben einige hier für sie zusammengestellt.

Hannover.  Die Zeitreise durch die Geschichte der Üstra kommt bildgewaltig daher: 1700 Motive und die dazugehörigen Informationen haben der Nahverkehrsexperte Achim Uh­lenhut und der Buchgrafiker Michael Narten zusammengetragen. Herausgekommen ist eine fast 600 Seiten starke Chronik, die zum 125. Geburtstag des Unternehmens dessen Entwicklung ausleuchtet.

Gegründet wurde die Üstra 1892 als Aktien-Gesellschaft „Straßenbahn Hannover“, damals ein privates Unternehmen. Schon im Jahr darauf ging die erste elektrische Bahn in Betrieb. Seitdem ist viel passiert. Das Kaiserreich ging unter. Auf die Weimarer Republik folgte die NS-Zeit mit den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges. Dann der Wiederaufbau nach dem Krieg und der Bau der U-Bahn ab den 1960er Jahren. An fast jedem Tag dieser Geschichte fuhren die Bahnen der Üstra. Und die Autoren Uhlenhut und Narten haben keinen Aspekt dieser Vergangenheit ausgespart.

„Uns war es wichtig, keine Selbstbeweihräucherung zu betreiben, sondern die Autoren ihren eigenen freien Blick auf die Geschichte werfen zu lassen“, sagt Üstra-Chef André Neiß. „Wir konnten viele Fundstücke aus dem Archiv abbilden, die wohl nie jemand näher betrachtet hatte, manche sind wohl seit der Ablage nie zur Hand genommen worden“, berichtet Uhlenhut, der sich überrascht zeigte über den Umfang des erhaltenen Materials über die Üstra.

Erschienen ist die Chronik „Unterwegs in Hannover“ im Verlag Leuenhagen & Paris. Sie kostet 49,99 Euro.

Kröpcke U-Bahn-Baustelle 1973

Kröpcke U-Bahn-Baustelle 1973

Endstation Oberricklingen 1958

Endstation Oberricklingen 1958

Von Christian Bohnenkamp


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok