Navigation:

© Ditfurth

Stadtbild

Die Sonne hängt am Kröpcke

In gut 60 Minuten war die Lichtskulptur über dem Kröpcke gestern Abend angebracht – eine aufwendige Aufgabe für die Techniker.

Hannover. Das war gestern allerdings nur der erste Schritt, denn offiziell geht das Kunstwerk erst am kommenden Montag in Betrieb. Um 19.45 Uhr will Oberbürgermeister Stefan Schostok das Kunstgebilde einschalten, das sich die Stadt immerhin rund 370 000 Euro kosten lässt. Aus 64 LED-Leuchten besteht die drei Meter breite Arbeit der Lichtplanerin Ulrike Bandl, die das Kröpcke bei Dunkelheit in Szene setzen soll. Befestigt ist sie in 15 Metern Höhe mit Stahlseilen an den Wänden umliegender Häuser. Während der Herbst-und Weihnachtsbeleuchtung ist die Skulptur allerdings ausgeschaltet.
Am Freitag soll die Sonne bereits zum ersten Mal leuchten – allerdings nur kurz zur Probe.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok