Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die NP-Tipps fürs Wochenende in und um Hannover
Hannover Meine Stadt Die NP-Tipps fürs Wochenende in und um Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 17.05.2018

Nostalgie und Kult: Auf ins Autokino!

Es wird nostalgisch auf dem Schützenplatz: Von Freitag bis Sonntag laufen auf einer 24 mal elf Meter großen Leinwand Filmklassiker und Blockbuster. Das Autokino bietet Platz für 550 Wagen und wird von der Festfabrik, der Veranstaltungsagentur der Madsack Mediengruppe, organisiert. Freitagabend läuft um 21.30 Uhr „Grease“, um 23.30 Uhr „Ready Player One“. Sonnabend stehen um 21.30 Uhr „Die Sch’tis in Paris“ und um 23.30 Uhr „Red Sparrow“ auf dem Programm. Sonntag beenden ab 21.30 Uhr „Pretty Woman“ und ab 23.30 Uhr „Shape of Water“ die tollen Autokino-Tage. Achtung: Sowohl für „Grease“ als auch für „Red Sparrow“ gibt es keine Karten mehr im Vorverkauf – aber für jede Vorstellung werden 100 Karten für die Abendkasse zurückgehalten. Die öffnet um 20 Uhr, Autos fahren über das Brauertor auf den Schützenplatz und werden geleitet.Auf dem Gelände gibt es Foodtrucks, Eis, Popcorn und Getränke. Auch ein Toilettenwagen steht bereit. Platzanweiser zeigen den Besuchern, wohin die sich stellen können. Die Übertragung des Tons läuft über das (UKW-fähige) Autoradio. Karten kosten 15, ermäßigt zwölf Euro. Karten gibts auch im NP-Ticketshop.

Altstadt-Bierfest mit dem längsten Tresen im Norden

In der Altstadt fließt am Wochenende wieder jede Menge des beliebtesten Hopfengetränks der Deutschen – und zwar beim sechsten Hannoverschen Bierfest. Neben mehr als 30 Fassbiersorten gibt es die längste Theke Norddeutschlands sowie Food-Stände und ein Rahmenprogramm mit Musik. Am Freitag geht es um 17 Uhr los, Sonnabend startet das Hannoversche Bierfest um 14 Uhr, am Sonntag um zwölf Uhr. Von exotischen bis lokalen Biersorten – hier finden Bierfans alles.

In Pattensen werden Tomaten getauscht

Sonnabend von 13 bis 17 Uhr treffen sich Hobbygärtner und Tomatenliebhaber in Reden (Pattensen). Auf dem Hof von Familie Wohlatz (Dorfstraße 1) findet wieder die Pflanzen-tauschbörse statt – und auf der geht es hauptsächlich um historische und samenfeste Tomatensorten. Zudem gibt es Kaffee und Kuchen sowie viele nützliche Informationen über alte Tomatensorten und Tipps, wie man die Pflanzen selber ziehen kann.

Ein Festival rund um Genuss und Garten

Vier Tage lang finden Hobbygärtner und Grillfreunde auf dem Gartenfestival Herrenhausen alles, was das Leben draußen schöner macht. „Chillen und Grillen“ lautet das Motto des Fests rund um den Leibniz-Tempel in diesem Jahr. Von heute bis Montag ist jeweils von zehn bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet elf Euro. Kinder bis zwölf kommen gratis aufs Gelände, Jugendliche bis 17 Jahren zahlen einen Euro. Auch dafür gibts Karten im NP-Ticketshop.

Drachenboote paddeln über den Maschsee

Rund 3500 Sportler treten von Sonnabend bis Montag bei den Drachenbootrennen auf dem Maschsee an – das Traditionsfestival ist eine der europaweit größten Drachenbootveranstaltungen. 88 Funteams und 32 Sportteams gehen an den drei Tagen an den Start. Und alle freuen sich über viele Zuschauer, die die Sportler vom Ufer aus anfeuern. Sonnabend und Sonntag kann man die Wettkampfdistanzen von 250 und 500 Metern beobachten, am Montagvormittag die Distanzen über 2000 und 4000 Meter.

Pferde und Oldtimer in Burgdorf

Bereits um 228. Mal findet in Burgdorf der Pferde- und Hobbytiermarkt (Kleiner Brückendamm) statt. Am Sonnabend von acht bis 13 Uhr stehen Pferde, Fische, Geflügel und andere Kleintiere zum Verkauf. Auch das siebte Oldtimer-Treffen findet am gleichen Tag statt. Und noch mehr: Im Kinderzelt wird getanzt, in der Innenstadt geshoppt und die „kleinste Big Band der Welt“ zieht durch die Straßen Burgdorfs.

Leserallye bei Salto Wortale

Abschlussfest vom Literaturfestival Salto Wortale auf der Wiese neben dem Neuen Rathaus. Am Freitag von 16 bis 18 Uhr gibt es eine spannende Lese-Rallye mit Geschicklichkeitslesen, Spielen, Geschwindigkeitsreimen und mehr. Zu gewinnen gibt es viele Preise, darunter bei einem 96-Heimspiel als Einlaufkind dabei zu sein oder signierte Originale von Autoren wie Astrid Lindgren und Cornelia Funke. Der Eintritt ist frei.

Familienrenntag auf der Neuen Bult

Am Pfingstmontag geht es auf der Neuen Bult um den „Großen Preis der Hannoverschen Volksbank“. Beim Familienrenntag ab 13 Uhr gibt es nicht nur ein internationales Listenrennen über 2200 Meter, sondern auch Aktionen für die Kleinsten: Eine Hüpfburg und Ponyreiten wird angeboten. Und die Handballstars der TSV Hannover-Burgdorf sind zu Gast – und erfüllen ihren Fans Autogrammwünsche.

Parkpanoptikum in Garbsens Stadtpark

Das Programm ist vielfältig, der Eintritt ist frei: Pfingstsonntag wird im Stadtpark in Garbsen das Parkpanoptikum gefeiert. Das Freiluftvarieté bietet Puppenspiel, Akrobatik, Show, Musik und mehr auf vier Bühnen. Das Besondere: Die Künstler wiederholen ihr Programm an den jeweiligen Stationen – die Besucher können durch den Park wandern und verpassen keinen Auftritt. So erlebt man am Sonntag von 15 bis 19 Uhr zum Beispiel schaurig-schöne Jahrmarktpoesie von Katharina Witzerzens (Foto), Theater aus Portugal, Kabarett, Akkordeonmusik und Kleinkunst. Für hungrige Besucher gibt es Flammkuchen und eine Grillstation.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!