Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die NP-Tipps fürs Wochenende
Hannover Meine Stadt Die NP-Tipps fürs Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 02.12.2009
Tolle Show: Auf der Messe "Pferd & Jagd" gibt es auf Dressur-Vorführungen zu sehen.
Anzeige

Die große Erlebnismesse für Reiter, Jäger und Angler: Bis einschließlich Sonntag kann täglich von 10 bis 18 Uhr über die „Pferd & Jagd“ in den Messehallen 19 bis 25 gebummelt werden. Mehr als 700 Aussteller aus 25 Nationen zeigen ihre Angebote. In der Show-Arena gibt es Vorführungen, Angler laden zu Vorträgen, Hunde zeigen ihr Können, und am Sonntag steigt ein großes Kinderprogramm. Die Tageskarte kostet zehn Euro, für Schüler ab sieben Jahren fünf Euro. Kinder bis sechs Jahren zahlen keinen Eintritt. Höhepunkt am Freitag und Sonnabend jeweils ab 19 Uhr ist die große Gala „Nacht der Pferde“. Es gibt Reitkunst, Freiheitsdressur und die schönsten Pferderassen der Welt zu sehen. Karten für Freitag kosten 35, für Sonnabend 45 Euro. Der Messeeintritt für zehn Euro ist darin enthalten.
Große Halle, große Show: Am Sonnabend wird Hartmut Engler bestimmt alles geben, um sein treues Hannoversches Publikum zu verzückten. Ab 20 Uhr steht er mit seiner Band Pur nicht das erste mal auf der Bühne der Tui-Arena. Zu hören gibt es die schönsten Songs des im September erschienene „Wünsche“-Albums. Karten kosten 49,05 bis 57,10 Euro.
Mögen Sie es weihnachtlicher? In der Staatsoper zweigt wie gewohnt in der Vorweihnachtszeit „Hänsel und Gretel“ in der Version von Engelbert Humperdinck. Der Kinderchor der Staatsoper und das Niedersächsische Staatsorchester singen und spielen die Geschichte mit ihren schlichten Volksliedern und ihrer spätromantischen Orchestersprache. Am Sonntag gibt es gleich zwei Vorstellung: um 11 und um 16 Uhr. Die Nachmittags-Vorstellung ist ausverkauft, aber es gibt noch Karten für 11 Uhr von 17 bis 41 Euro. vag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach über einjähriger Suche zeichnet sich eine Lösung für Skater in der Innenstadt ab – nun könnte doch die schon vorhandene Fläche am Welfenplatz ausgebaut werden.

01.12.2009

Immer nur Preise erhöhen, aber nie senken, auch wenn Kosten sinken – das geht nicht. Auf diese Kurzformel könnte man das Urteil des Landgerichts bringen, das Richter Ullrich Kleybolte gestern verkündete.

01.12.2009

Der Mensch und eine Wasserflasche haben viel gemeinsam: dünne Schale, viel Wasser innen drin. Und Blitze können beiden entgegen landläufiger Meinung gar nicht so viel anhaben – von Brandwunden mal abgesehen.

01.12.2009
Anzeige