Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die Leine gibt Grabsteine frei
Hannover Meine Stadt Die Leine gibt Grabsteine frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 11.09.2018
Wegen des niedrigen Pegels der Leine sind Grabsteine freigelegt wordne. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Die Dürre des heißen Sommers hat nicht nur Bäumen und Pflanzen zu schaffen gemacht. Auch die Pegelstände der Gewässer rund um Hannover und die Region sind vielerorts drastisch abgesunken. Die Leine etwa erreicht durchschnittlich einen Wasserstand von 175 Zentimetern. Dabei schwoll der Fluss in den vergangenen Jahren auch schon auf über fünf Meter an. Derzeit allerdings befindet sich der Pegel bei vergleichsweise mickrigen 58 Zentimetern. Das Wasser weicht von den Uferbereichen zurück und legt einiges an Erde frei.

Mancherorts gelangen dabei sogar wundersame Dinge an das Tageslicht, wie etwa an der Grenze zwischen Stöcken und dem Seelzer Stadtteil Letter. Unter der Klappenburgbrücke an der Bundesstraße 6 auf Höhe der Stöckener Straße liegen nämlich plötzlich alte Grabsteine am Ufer. Durch Färbungen auf einer danebenstehenden Brückensäule erkennt man: Die Grabsteine liegen normalerweise im Wasser und sind nicht zu sehen..

Einer von beiden weist auf einen Mann hin, der bereits im Jahr 1904 gestorben ist, auf dem anderen Grabstein ist das Gedicht an eine unbekannte Mutter verewigt. Wie lange die Grabsteine dort wohl schon liegen und woher sie kommen könnten? Das ist derzeit noch unklar, die NP hat bereits bei der Stadt Hannover sowie der angrenzenden Stadt Seelze entsprechende Anfragen gestellt, allerdings bislang noch keine Antwort bekommen.

Der Pegel der Leine könnte womöglich sogar noch weiter absinken. Niederschläge soll es voraussichtlich erst einmal nur am heutigen Mittwoch geben, danach könnte es einige Tage wieder trocken und auch sommerlich warm werden.

Vielleicht offenbaren Hannovers Flüsse dann ja sogar noch das ein oder andere weitere Fundstück aus vergangenen Zeiten.

Von mrx

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch (12. September) startet die große Aktionswoche der Steintor-Bürgerbeteiligung. Organisator Klaus Overmeyer erklärt im NP-Interview, was geplant ist und wie er sicherstellen will, dass die Ideen der Hannoveraner am Ende auch wirklich umgesetzt werden.

11.09.2018

Keine Probleme mit Parkplätzen – und trotzdem viel Platz zum Beispiel für Einkäufe. Der ADFC will mehr Hannoveraner von den Vorteilen von Lastenrädern überzeugen. Fünf können kostenlos für mehrere Tage ausgeliehen werden. Und Beratung gibt es auch.

11.09.2018

Von wegen grau und gesichtslos: Seit Jahren lockt Hannover eine steigende Zahl von Touristen, nun soll eine neue Imagekampagne weitere Städtereisende anziehen.

12.09.2018