Navigation:

Gesundheit

"Es ist eine Suchtverlagerung"

Alexander Schulz ist Lungenspezialist in der hannoverschen Arztpraxis „Pneumologicum“. Ein Experten-Gespräch.

Immer mehr Raucher greifen zur vermeintlich gesunden E-Zigarette.

© Surrey

Herr Schulz, wie stehen Sie als Lungenarzt zu E-Zigaretten?

Im Vergleich zum normalen Rauchen sind E-Zigaretten wesentlich ungefährlicher, denn es gibt keinen Verbrennungsprozess. Bei der Zigarette wird die Glut bis zu 800 Grad heiß, sie steckt voller bösartiger Verbrennungsprodukte. Die E-Zigarette verursacht keine Feinstaubbelastung, Mitmenschen werden nicht belästigt.

Empfehlen Sie Ihren Patienten das E-Rauchen?

Ja. Uns Lungenärzten nützt die E-Zigarette insofern, weil sie vielen Menschen hilft, mit dem Rauchen aufzuhören oder weniger zu rauchen. Natürlich ist es nur eine Suchtverlagerung, das Nikotin bleibt ja. Aber für Patienten, die schon Krebs oder einen Herzinfarkt hatten, ist es definitiv unbedenklicher als Zigarettenkonsum.

Haben Sie Patienten, denen die elektronische Zigarette schon geholfen hat?

Viele Patienten, die mit dem Rauchen nicht aufhören können, konnten Symptome wie Bronchitis lindern. Natürlich werden Schädigungen an der Lunge nicht rückgängig gemacht, aber zukünftige weitere verhindert.

Sind E-Zigaretten ohne Nikotin ein Einstieg ins Rauchen?

Da besteht tatsächlich eine gewisse Gefahr. Deshalb sollte man E-Zigaretten nicht zu vollmundig loben. Sie sollten ein Ersatz für Raucher sein, aber keine Modeerscheinung.

Viele Ihrer Kollegen befürchten Langzeitfolgen.

Es gibt keine Studien, und ich würde E-Zigaretten auch nicht einfach aus Spaß rauchen. Aber im Tabakrauch sind 600 bis 800 Karzinogene. Für starke Raucher sind E-Zigaretten also auf jeden Fall besser, als weiter zu rauchen.

Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok