Navigation:
VOLLE CITY: Das wünschen sich hannoversche Kaufleute für  Tage wie Ostersamstag – doch diesmal fürchten sie Leere.

VOLLE CITY: Das wünschen sich hannoversche Kaufleute für Tage wie Ostersamstag – doch diesmal fürchten sie Leere.
 © Behrens

Hannover

Derby: Handel fürchtet massiven Umsatzverlust

Ostersamstag trifft Hannover 96 auf Eintracht Braunschweig – das bedeutet womöglich Stress durch randalierende Fan-Trupps in der Stadt. Keine guten Aussichten für den Einzelhandel. Dort ahnt man schwierige Geschäfte – und fordert: So nicht mehr!

HANNOVER. Das brisante Fußball-Derby am Ostersamstag in Hannover lässt auch die Kaufleute nicht kalt. Sie rechnen mit massivem Umsatzverlust durch ausbleibende Kundschaft.

Bernd Voorhamme (71), Präsident des Handelsverbands Hannover, äußerte sich gegenüber der NP zu dem, was er und seine Kollegen angesichts des Spiels Hannover gegen Braunschweig befürchten. Der von der deutschen Fußballliga (DFL) festgelegte Termin sei „unglücklich“ gewählt, sagt der erfahrene Unternehmer. „Leider lässt sich das nicht mehr ändern, wir können nur hoffen, das alles gut geht“. Künftig sollten die Verantwortlichen „schon ein bisschen sensibel sein bei der Auswahl von Spieltermine“, fordert der Handelspräsident. „An solchen Feiertagswochenenden wie Ostern solche Spiele anzusetzen halte ich für nicht sinnvoll - um nicht zu sagen: schädlich für alle!“

Voorhamme, Inhaber eines Klavierhauses und lange Jahre Vorsitzender der City-Gemeinschaft Hannover gewesen, ist sich sicher, das am Ostersamstag zumindest „die Kunden wegbleiben, die wissen, dass da Fans zweier verfeindeter Klubs aufeinander treffen“. Besonders die von auswärts kommenden, deren Anteil er (bei dem zu erwartenden Wetter) auf 40 bis 45 Prozent schätzt. Die Rechnung liegt für ihn auf der Hand: „Keine Kunden – kein Umsatz. Weniger Kunden – weniger Umsatz.“

Der Kaufman hat auch die Sicherheitskräfte im Blick: „Ich empfinde Mitleid mit der Polizei, dass die das machen müssen. Und ich habe Respekt für die Polizisten, die hier quasi Wache halten müssen, das nichts passiert! Ich appelliere daher an die Vernunft der Fans von beiden Seiten!“

Von Ralph Hübner


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok