Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Der TW 3000 muss wieder in die Werkstsatt
Hannover Meine Stadt Der TW 3000 muss wieder in die Werkstsatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 01.04.2015
BU SF und SF klein: BUBUBUBUBUFoto: XXXFotografXXX Quelle: Michael Wallmueller
Hannover

VON Christian Bohnenkamp

Hannover. Die Jungfernfahrt im Liniendienst liegt erst gut zwei Wochen zurück - da muss die neue Stadtbahn, der TW 3000, bereits zur Reparatur. Das Fahrzeug hatte eine Bremsstörung gemeldet und wurde daraufhin aus dem Verkehr gezogen. „Da gehen wir auf Nummer sicher“, sagt Üstra-Sprecherin Katja Raddatz.

Sorgen, dass es erneut massive Probleme wie mit den Schweißnähten der ersten produzierten Fahrzeuge geben könnte, müsse man sich aber nicht machen. „Das sind ganz normale Kinderkrankheiten. Das kann gerade am Anfang immer mal wieder vorkommen“, erklärt Raddatz.

Eine Stadtbahn sei nun einmal „kein Serienfahrzeug“. Vergleichbare Schwierigkeiten habe es auch mit den Vorgängermodellen gegeben. Zudem kämen solche Störungen auch bei Fahrzeugen vor, die bereits länger im Dienst seien. Ziel sei es nun herauszufinden, ob es tatsächlich ein Problem mit den Bremsen gebe oder ob es sich bei der angezeigten Störung um eine Falschmeldung handele.

Wann der TW 3000 - bisher war nur der eine Zug auf der Linie 7 im Einsatz - wieder den Betrieb aufnehmen kann, konnte die Üstra gestern noch nicht sagen.

In jedem Fall hat der TW 3000 bereits einen besseren Start hingelegt als seine Vorgänger. Die erste grüne Stadtbahn war bei ihrer Premierenfahrt gerade einmal 200 Meter weit gekommen. Schuld war ein Problem mit der Software. Der Silberpfeil hatte es vom Betriebshof in Döhren lediglich bis zur nahegelegenen Haltestelle Peiner Straße geschafft, wo sich die Trittstufen nicht ausfahren ließen.

Bis Mitte der 2020er will die Üstra 146 der neuen Stadtbahnen für ihre Fahrzeugflotte anschaffen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn am Sonnabend die Dämmerung über die Region Hannover hereinbricht, werden wieder dutzende Osterfeuer die Dunkelheit erhellen. Allein im Stadtgebiet wurden knapp 50 Feuer von Vereinen, Kleingartenkolonien und Feuerwehren bei der Stadt Hannover angemeldet.

02.04.2015

Ein Gefahrengut-Transporter ist auf der A 2 verunglückt. Die Autobahn ist ab dem Kreuz Hannover-Ost in Richtung Berlin gesperrt.

01.04.2015

Nach Verzögerung soll die Erweiterung des Sprengel Museums nun am 18. September eröffnet werden. Urpsrünglich sollte der Bau im Dezember fertig sein.

01.04.2015