Navigation:
TangonachtBallhofplatz

Tangonacht auf dem Ballhofplatz© Frank Wilde

Vorschau

Das ist am Wochenende in Hannover los

Von Tango bis zu Big-Band-Sound auf der Parkbühne - unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover.

Unter freiem Himmel und hoffentlich bei bestem Wetter wird am Sonnabend ab 18 Uhr auf dem Ballhofplatz in Hannovers Altstadt Tango getanzt. Die 13. Tangonacht wird vom Forum hannöversche Altstadt organisiert und kostet keinen Eintritt. Mitmachen kann jeder. Paare, die den Tanz schon beherrschen, können sich der argentinischen Musik hingeben und einfach loslegen. Es gibt aber auch Schnupperstunden für Einsteiger, die von Tango-Profis begleitet werden. Wer einfach nur zusehen möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen. Für die entsprechende Musik wird die Band Tango Flirteando sorgen, die einen Mix aus traditionellen Stücken und Tango Nuevo spielt.

Der Sound zum Schulschluss: Big Bands auf der Parkbühne

Diesen Sonntag gibt es bereits zum dritten Mal die jährliche School’s-Out-Big-Band-Party auf der Gilde-Parkbühne (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8). Fünf Big-Bands sind am Start, sie kommen von der Käthe-Kollwitz-Schule, dem Gymnasium Berenbostel, dem Matthias-Claudius-Gymnasium, dem Ratsgymnasium Stadthagen und dem Gymnasium am Silberkamp in Peine. Moderator ist Oliver Perau alias Juliano Rossi. Der Eintritt ist frei. Los gehts um 15 Uhr.

Hitze des Gefechts im Fuchsbau

Wenn das nicht gleich vier Festivals in einem sind: Zeitgenössische Fragen, Kunst, Musik und Abenteuer hat sich auch in diesem Jahr das Fuchsbau-Festival vorgenommen. Von Freitag bis Sonntag wird in der Alten Ziegelei
in Lehrte gefeiert. Die Frage lautet diesmal: „Wofür kämpfst du nachts?“ Die Antwort findet man eventuell „in der Hitze des Gefechts“. Entsprechend kryptisch und progressiv ist das Programm mit Bands, Künstlern, Literaten und Diskussionsrunden. Tagestickets gibt es für 25 Euro, die Festivalkarte kostet 48 Euro.

Schnäppchen für Kinder am Ballhof

Achtung, Schnäppchen für den Nachwuchs! Sonnabend ab neun Uhr ist auf dem Ballhofplatz wieder Kinder-Flohmarkt. Bis zwölf Uhr können
Eltern und Kinder nach Se-cond-Hand-Klamotten, gut erhaltenen Spielsachen und gebrauchten Büchern stöbern.

Natascha Bell singt 
mit Katey Brooks

Natascha Bell, Singer-Songwriterin
aus Hannover, ist gerade erst von ihrem Konzert-Trip aus England zurückgekommen. In ihrer alten Heimat geht es am Sonnabend direkt weiter. Im Lindener Havana (Elisenstraße 27) spielt sie zusammen mit der Indie-Musikerin Katey Brooks ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bergsteigerfilme auf der Kalihalde

Der perfekte Ort für Filme, in denen es hoch hinaus geht! Auf der Kalihalde in Empelde (Hansastraße 55 a) wird „Kino am Kilimandscharo“ gezeigt. Bergsteigerdramatik gibt es Freitag ab 21 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) beim Filmklassiker „Der heilige Berg“ aus dem Jahr 1925 mit Leni Riefenstahl. Sonnabend ab 18 Uhr kann man erst eine Tiroler Brotzeit genießen und dann ab 19 Uhr den Zitherklängen von Michal Müller lauschen. Um 21.30 Uhr beginnt Pepe Danquarts Film „Am Limit“, ein Porträt der Extremkletterer Alex und Thomas Huber („Huberbuam“). Der Eintritt ist an beiden Tagen frei!

Zirkus im Sprengel-Museum:
„Kunststücke“ von kleinen Artisten

Kunststücke gehören ins Museum, na klar! Der Caldersaal des Sprengel-Museums verwandelt sich Sonntag in eine Manege – die jungen Artisten des Kinderzirkus Giovanni präsentieren ihr neues Programm. Trapezkünstler und Jongleure, Einradfahrer und Seiltänzerinnen: Die Kinder zwischen fünf und 19 Jahren führen „Kunststücke“ zweimal auf, die Vorstellungen beginnen um elf und um 15 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene zehn, für Kinder fünf Euro – und gilt auch für das Museum!

Durch die Stadt mit 
Fräulein Wunder

Sie können sich ein Leben mit Arbeit vorstellen, aber kein Leben für die Arbeit? Die Theatergruppe Fräulein Wunder AG lädt Sonnabend und Sonntag jeweils ab 15 Uhr zum Müßiggang ein. „Wegefreiheit“ ist ein Stück, das am Pavillon (Lister Meile) beginnt und zwölf Kilometer durch die Stadt führt – die Aktion ist eine „laufende Maßnahme für Erholungszwecke“. Wasser und Lunchpakete für die Rast sind im Kartenpreis von 17 Euro inklusive!


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok