Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Hannover Meine Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 28.09.2018
PROST: In Hannover startet das Oktoberfest. Quelle: dpa
Hannover

Braucht er ein, zwei oder gar drei Schläge? Mit dem Fassbieranstich von Hannovers erstem Bürgermeister Thomas Hermann beginnt Freitag das 54. Oktoberfest auf dem Schützenplatz. Schon bevor NP-Mann Christoph Dannowski um 19 Uhr die Eröffnung in der Festhalle Marris mit viel Prominenz und Opernsängerin Sophia Revilla moderiert, bewegen sich ab 14 Uhr die 30 Fahrgeschäfte und hoffen die 130 Beschicker auf guten Besuch. Bis zu 800 000 Menschen werden an den 17 Festtagen bis zum 14. Oktober erwartet. Die Veranstalter werben für „Deutschlands erstes klimafreundliches Volksfest“, alle Karussells, Autoscooter und Geisterbahnen und auch das 45 Meter hohe Riesenrad werden mit Ökostrom betrieben. Mittwochs gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt, freitags (also auch heute) wird um 21.45 Uhr ein Feuerwerk in den Himmel geschossen. Ebenfalls ein Höhepunkt: der Dirndlwettbewerb am 6. Oktober. O’zapft wird!

Sia Korthaus hat „Lust auf Laster“

Schokolade, fünf Folgen der Lieblingsserie, Müßiggang: Wer hat nicht manchmal „Lust auf Laster“? Kabarettistin Sia Korthaus kennt die Verlockungen des Lebens, die kleinen Sünden des Alltags. Freitag ab 19 Uhr weiht sie das Publikum im Leibniz-Theater (Kommandanturstraße 7) ein in ihre Geheimnisse. Karten kosten 25,90 Euro. Dafür erfährt man dann den direkten Zusammenhang zwischen Konfekt und Konfektionsgröße ...

Hannover hebt ab!

Für dieses Fest wünschen wir uns eine steife Brise! Drei Tage wird auf dem Kronsberg das große Drachenfest gefeiert. Auf der Allmendefläche (zwischen Feldbuschwende und Sticksfeld) heben Freitag, Samstag und Sonntag jeweils ab 15 Uhr die bunten Flugobjekte ab. Der Drachenclub und der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün haben das Programm zusammengestellt, es gibt Bastelaktionen für Kinder und Vorführungen mit Großdrachen. Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit steigen illuminierte Drachen.

Wanja Mues ließt aus „Schattenhöhle“

Sie ist Literaturkritikerin und kennt sich mit Spannung aus: Margarete von Schwarzkopf stellt Freitag ab 20 Uhr in der Buchhandlung Decius (Marktstraße 51/52) ihren neuen Roman „Schattenhöhle“ vor. Darin stößt Kunsthistorikerin Anna in einem Schloss im Ith auf ein mysteriöses Bild und den Hinweis auf einen verschollenen Schatz. „Ein Fall für zwei“-Star Wanja Mues (Foto) übernimmt den Lesepart. Karten kosten 13 Euro.

Schlemmen am Ballhof

Am Ballhof wird zwei Tage lang open-air geschlemmt: Freitag von 17 bis 22 Uhr und Sonnabend von zwölf bis 22 Uhr kann man sich durch die unterschiedlichsten Straßenküchen futtern. Die Besucher dürfen sich zum Beispiel auf Pulled Pork und Roast Beef aus einem mobilen US-Smoker freuen, eigenwillige Hot-Dog-Variationen probieren, das peruanische Fischgericht Ceviche kosten oder sich an einen Wild-Burger wagen. Veranstalter ist die Craft-Bier-Bar, die natürlich ausgefallene Brauspezialitäten anbietet.

Waschbärtag im Wisentgehege

Wir freuen uns auf ein tierisches Wochenende im Wisentgehege Springe: Bis Sonntag gibt es täglich ab 17.30 Uhr Führungen zum Thema Rotwildbrunft – man erfährt alles über das Röhren und die Kämpfe der Hirsche. Sonntag ist auch Waschbärtag! Von elf bis 17 Uhr hat das Team des Waldpädagogikzentrums allerlei Aktionen vorbereitet, die Wissenswertes rund um das putzige Tier vermitteln. Eintritt: zwölf, ermäßigt acht Euro.

Schätze in der HCC-Glashalle

Für die einen sind es funkelnde Schmuckstücke, für andere haben sie heilende Kräfte: Edelsteine, Mineralien und Fossilien sind die Stars der Schau im Hannover-Congress-Centrum (Theodor-Heuss-Platz 1–3). Bei den Edelsteintagen zeigen Sonnabend und Sonntag von elf bis 18 Uhr etwa 70 Aussteller ihre Schätze in der Glashalle. Die Tageskarte kostet sieben Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Laufsteg auf der Expo-Plaza

Diese jungen Designer sind am Puls der Zeit: 20 Absolventen der Hochschule Hannover stellen Sonnabend in zwei Shows ihre Kollektionen vor – um 18.30 und um 21.30 Uhr schicken sie Models auf dem Laufsteg im Design-Center an der Expo-Plaza, um die Jury zu überzeugen. Auch das Ambiente der zehnten Modepreis-Verleihung ist interessant: Angehende Innenarchitekten haben es entworfen. Karten kosten 15 bis 23 Euro.

Misswahl in Altwarmbüchen

Sonnabend wird die „Miss Herbst 2018“ gewählt. Genau sechs Tage nach dem kalendarischen Beginn der wunderbaren Jahreszeit wird es richtig schön im Atrium von Porta-Möbel in Altwarmbüchen. Ab 16 Uhr präsentieren sich zehn Kandidatinnen in zwei Durchgängen (Herbstmode und Abendgarderobe) einer prominenten Jury mit Ex-Miss-Germany Lena Bröder, Schlagerstar Isabel Krämer, Sebastian Fobe („Bachelor in Paradise“), NP-Gesellschaftskolumnistin Mirjana Cvjetkovic und RTL-Moderator Alexander Gurgel. Wer wird Nachfolgerin von Chari Opfer? Wer qualifiziert sich für die Miss-Niedersachsen-Wahl im Januar? Der Eintritt zur Show mit Live-Gesang von Laura Lato ist frei, die Entscheidung fällt um 18.30 Uhr.

Von NP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem am vergangenen Sonntag auch das Lister Bad für dieses Jahr geschlossen hat, ist die Freibadesaison 2018 in den städtischen Bädern beendet – mit guter Bilanz.

28.09.2018

Der Streit ums 18. Gymnasium könnte zur Gretchen-Frage der Gruppe werden. Dabei liegt die Lösung für Rot-Gelb-Grün eigentlich recht nah.

28.09.2018

Hannover soll sauberer werden: Abfallfahnder werden illegal entsorgten Müll aufspüren, Straßenkehrer die City putzen, Ordnungskräfte mit auf Plätze und Grünanlagen achten.

30.09.2018