Navigation:
Vorschau

Das ist am Wochenende in Hannover los

Entenrennen am Maschsee, Tangonacht oder Schorsenbummel - am Wochenende ist in und um Hannover wieder jede Menge los. Unsere Tipps im Überblick:

Sonntag heißt es Abschied nehmen, die Tage bis dahin genießen wir in vollen Zügen: Das letzte Maschseefest-Wochenende bietet ein pralles Programm – und ein tolles Extra.
Alles neu an der Löwenbastion: Hannover Concerts hatte sich vom Traditionsort zurückgezogen, an dem jahrelang Live-Klassiker präsentiert wurden. Fans bekommen jetzt auf der Gilde-Parkbühne (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg) ihre Lieblinge zu sehen und zu hören. Freitag beginnen um 17 Uhr Los Tumpolos, The Jinx und Terry Hoax. Sonnabend treten ab 17.30 Uhr Torfrock, Catch me back und Lotto King Karl auf. Der Eintritt zu beiden Open-Airs ist frei! Am Sonntag kann man sich ab 15 Uhr bei der vierten „School’s out“-Party auch gratis Bigbands anhören.

Das wird Freitag am See geboten: Auf der Bühne am Nordufer singt ab 19 Uhr Diana Babalola, um 21 Uhr ist die Bon-Jovi-Tribute-Band Bounce zu Gast. In der Sylt-Lounge legt ab 19 Uhr der Kampener DJ Peter Kliem auf, am Hamborger Veermaster singt ab 15 Uhr der Shanty-Chor Lohnde & Lui, ab 20 Uhr wird getanzt. Bei The Wild Geese tritt Gypsy Dave Boots ab 19.30 Uhr auf.
Auch Sonnabend geht es bei der Seesause rund: Ab 16 Uhr wird es am Nordufer gelb und quietschig – beim Entenrennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenregisters (NKR) gehen 100 kunstvoll gestaltete „Big Ducks“ von Sponsoren und 5000 „Race Ducks“ an den Start. Mit dem Erlös wird die Ersttypisierung von potenziellen Lebensrettern für Leukämiekranke finanziert.

Auf der Bühne am Nordufer gibt es ab 19 Uhr Cover-Songs von Beyond Music und ab 21 Uhr ein Coldplay-Tri­bute-Konzert. An der neuen Löwenbastion treten ab 16 Uhr lokale Talente ans Mikrofon, ab 20.30 Uhr spielen Munique (die  haben schon auf Manuel Neuers Hochzeit gespielt!). An der Maschseequelle gibt es ab 16 Uhr Rock-Klassiker und ab 20 Uhr ein Westernhagen-Double.
Sonntag sagt der Maschsee Tschüss: Auf der Kinderwiese an der HDI-Arena tummeln sich ab 15 Uhr Monsieur Momo und Clown Fussel, auf der Nordufer-Bühne spielt ab 13 Uhr die Stomping Sugar Group Jazz der 30er, ab 15 Uhr präsentiert das Netzwerk KreHtiv Künstler. An der Maschseequelle beginnt der Jazzfrühschoppen um zwölf Uhr, am „Pier 51“ bereits um elf Uhr. An der Löwenbastion kann man ab 13 Uhr Country von Jenniffer Kae hören. Am Hamburger Veermaster wird ab 20 Uhr zum letzten Mal getanzt.

Gaypeople feiern in der Altstadt

Wer erinnert sich noch? Bis 2002 war der „Tummelplatz der Lüste“ ein Magnet für die schwul-lesbische Szene und viele Partygänger. Sonnabend lebt das bunte Straßenfest wieder auf, rund um die Marktkirche haben die Macher des Gaypeople-Zeltes auf dem Schützenfest die Lieblinge des Publikums zusammengetrommelt. Mit dabei sind Daphne de Luxe, Pudernäschen und Ikenna. Magic Duncan zaubert, Oliver Schippert moderiert. Gefeiert wird von elf bis 22 Uhr. Einen Hauch Schützenfest gibt es auch: Das Collegium ehemaliger Bruchmeister präsentiert Lüttje Lagen.

14. Tangonacht: Südamerika am Ballhof

Es darf geschwoft werden: Am Sonnabend wird auf dem Ballhof zum 14. Mal Tango getanzt – das Open-Air hat Tradition. Um 18 Uhr geht es los, die südamerikanischen Klänge präsentiert das Sexteto Cristal bei drei Live-Sets, es will das Publikum dafür begeistern, das Parkett zu stürmen. Profis leiten Schnupperstunden für Anfänger, außerdem gibt es auch Tanzvorführungen. Mitmachen, zuhören und dabei sein kann jeder – die Tangonacht kostet keinen Eintritt. Veranstalter ist das Forum hannöversche Altstadt, die Verantwortlichen sorgen für argentinische Atmosphäre.

So klingt die Welt der Musik

Balkan-Klänge, Reggae, Elektro-Swing: Das Fest der Kulturen auf der Pavillon-Bühne auf dem Trammplatz ist der bunte Farbtupfer des Wochenendes. Sonnabend ab zwölf Uhr treten Bands aus Ghana, Peru, England und Frankreich auf, Sonntag ab zwölf Uhr gehört die Bühne Künstlern aus der Mongolei, dem Iran und Westafrika. Der Eintritt ist frei.

Schorsenbummel mit drei Bands

Wenn Teufelsgeiger Charly Neumann in die Uniform von Georg III. schlüpft, dann ist wieder Schorsenbummel: Sonntag präsentiert er von elf bis 13 Uhr seine Weisen vor der Oper, mit dabei sind auch die Original Calenberger. Auf dem Georgsplatz spielen Bath & Berta, am Kröpcke Brazzo Brazzone – dort findet außerdem das „Musikpicknick“ statt. Allen Konzerten kann man ohne Eintritt lauschen. 


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok