Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Das ist Hannovers schönster Kleingarten
Hannover Meine Stadt Das ist Hannovers schönster Kleingarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.09.2018
Stolz: Die Preisträger Sebastian Paß und Torsten Ziesmer auf ihrer Terrasse vor dem Teich. Quelle: Frank Wilde
Hannover

Eigentlich sind Kleingartensiedlungen an sich schon kleine Oasen der friedlichen Ruhe und Natur mitten im Großstadttrubel. Im Rahmen des Wettbewerbs „Bunte Gärten“ suchten Stadt und der Bezirksverband Hannover der Kleingärtner nun unter dem Motto „Oasen im Stadtgrün“ nach dem erholsamsten und artenreichsten Fleckchen unter den Kleingärten Hannovers.

Heimelig: Auf der Terrasse mit Blick über den Naturteich lassen sich schöne Sommerabende verbringen. Quelle: Frank Wilde

Gewonnen haben in diesem Jahr Sebastian Paß und Torsten Ziesmer mit ihrem Garten im Kleingartenverein Eilenriede. „Die 567 Quadratmeter große Gartenoase ist ein Paradies für Mensch und Natur“, urteilte die achtköpfige Jury. Und tatsächlich sieht man dem Garten direkt an, dass hier sehr viel Herzblut und Leidenschaft hineingeflossen ist: Neben der gemütlichen Laube befindet sich ein naturnaher Teich mit zahlreichen Wasserpflanzen angelegt. In ihrem Garten haben Sebastian Paß und Torsten Ziesmer viele große Stauden gepflanzt: „Sie sollen dem Garten Struktur geben“, sagt Paß. Aralien, Wasserdost und Mammutblatt – was wohl vor allem Gartenliebhabern bekannt sein dürfte, kommt auch bei Laien gut an. Gerade die Artenvielfalt hat auch die Jury lobend hervorgehoben.

Ein weiterer Hingucker: Hinten im Garten haben die beiden Kleingärtner ein Bettgestell mit Rasen bepflanzt – im wahrsten Sinne des Wortes ein Himmelbett. „Das haben wir mal im Fernsehen gesehen und dann gleich im Internet ein gebrauchtes Bett gekauft“, erzählt Ziesmer. Seit acht Jahren haben die beiden nun schon ihre kleine Oase. Und sie nehmen sich immer wieder neue Projekte vor: „Dieses Jahr haben wir eine Gartenwasserleitung gelegt“, berichtet Ziesmer. Wohl kein schlechter Zeitpunkt angesichts des heißen und trockenen Sommers: „Wir mussten schon ordentlich gießen.“

Gemütlich: Das begrünte Bett ist eines der Highlights im Garten. Quelle: Frank Wilde

Die beiden Gewinner können sich jetzt über 300 Euro für ihren ersten Platz freuen. Am 29. September gibt es dann die große Siegerehrung im Rathaus. Doch auch andere Wettbewerbsteilnehmer gehen nicht leer aus: Sie alle bekommen jeweils 20 Samentüten sowie weitere Geldprämien für die Plätze zwei bis vier. 2020 wird dann unter einem neuen Motto der schönste und vielfältigste Kleingarten der Stadt gesucht.

Von Janik Marx

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein bisher unbekannter Mann soll in Arpke (Lehrte) in einem Geldautomaten zurückgelassenes Geld unterschlagen haben –die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

13.09.2018

Ein Autofahrer hat am Mittwochabend zwei Radfahrer in Hannover angefahren und ist anschließend zu Fuß vom Unfallort geflüchtet. Die zwei Radler wurden schwer verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

13.09.2018

Die Feuerwehr Hannover wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einem Einsatz an den Mittellandkanal gerufen – ein Zeuge hatte gesehen, wie ein Auto im Wasser unterging. Inzwischen hat die Feuerwehr den Wagen geborgen.

13.09.2018