Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Das bewegt Hannover am Montag
Hannover Meine Stadt Das bewegt Hannover am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 17.07.2017
Auch am Montag freuen sich die die Kinomacher beim Seh-Fest auf viele Besucher. Quelle: Dröse
Anzeige

Hannover

Um neun Uhr geht am Landgericht die Verhandlung zur Vergewaltigung einer Hochschwangeren im Ihme-Zentrum in die nächste Runde.

Das Sonntags-Rendezvous liegt hinter uns: Ein NP-Moderator wird „geadelt“, und Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius gewinnt Sympathiepunkte mit seiner klaren Haltung gegen Gewalt. 3000 Besucher feierten im Stadtpark mit der NP. Bevor es für die Kandidatinnen der Miss-NP-Wahl ernst wird, besuchen sie Montagnachmittag das Elan - immerhin wollen sie beim großen Finale in Topform sein.

Die Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen fordert angesichts immer umfangreicherer Einsatz-Ausrüstung . "Die Kollegen sagen uns immer wieder: Wir brauchen mehr Platz, um unter Einsatzbedingungen zu den Orten des Geschehens fahren zu können", sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Dietmar Schilff, der Deutschen Presse-Agentur.

Deutschland/Welt

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht nach der Absage der Türkei auf ein Besuchsrecht für Bundestagsabgeordnete bei den Bundeswehrsoldaten auf dem Nato-Stützpunkt Konya. Auf die Frage nach einem möglichen politischen Handel mit Ankara stellte Merkel am Sonntag in Berlin klar, dies würde die Bundesregierung „rundweg“ ablehnen.

Seit Monaten spitzt sich der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel zu. Nun überrascht Südkorea mit einer Friedens-Initiative – und drückt aufs Tempo: Die ersten gemeinsamen Verhandlungen nach knapp drei Jahren könnten demnach schon an diesem Freitag starten. Allerdings: Noch hat Nordkorea nicht reagiert.

Kultur

Am Montagmittag um zwölf Uhr eröffnet am Pavillon außerdem die Blaue Zone. Ein Projekt für Menschen ab 55, die sich mit dem Älterwerden befassen. Die Workshops sind zum Teil kostenlos. Für nähere Infomationen anrufen (0511 23 55 55 20) oder direkt am Andreas-Hermes-Platz vorbeischauen.

Beim Seh-Fest läuft heute das Drama "Ein ganzes halbes Jahr" nach dem Bestseller von Jojo Moyes. Der Film erzählt die Geschichte einer Freundschaft zwischen einer Frau und einem gelähmten Mann. Tragisch, unglaublich traurig und herzerwärmend. Los geht's um 21.30 Uhr an der Parkbühne (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8). An der Abendkasse kosten die Karten sechs Euro.

Sport

Trainingsauftakt bei den Recken: Um 17 Uhr trainieren sie in der Swiss-Life-Hall.

Um 20.45 Uhr spielt die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in Breda gegen Schweden. Es ist das erste Gruppenspiel der Deutschen bei der diesjährigen Europameisterschaft. Übertragen wird das Spiel in der ARD.

Wetter

Noch ist der Montag trüb und regnerisch. Doch das soll sich ändern: Bei bis zu neun Sonnenstunden ist mit einer Höchsttemperatur vor 23 Grad zu rechnen. Das Wetter am Montag macht den Auftakt für eine sommerliche Woche. Morgen und Übermorgen wird es sogar richtig heiß. Zum Teil ist mit Temperaturen um die 32 Grad zu rechnen.

Verkehr

Achtung auf der A7 Hannover in Richtung Hamburg: zwischen Ramelsloh und dem Horster Dreieck besteht in beiden Richtungen Gefahr. Ein Reh ist auf der Fahrbahn unterwegs.

Auf der A7 Hannover in Richtung Kassel besteht ebenfalls Gefahr durch einen Gegenstand auf der Fahrbahn. Zwischen Göttingen und dem Dreieck Drammetal befindet sich ein Auspuff auf der Fahrbahn.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Beschluss des Bezirksrates Linden-Limmer, einen Platz nach dem Kurden Halim Dener zu benennen, ist „rechtswidrig“, so das Innenminsterium. Auf fünf Seiten erklärt die Kommunalaufsicht, warum der Name einen Konflikt eskalieren ließe.

16.07.2017

Seit Jahren kämpft eine fünffache Mutter, die nach 37 Ehejahren von ihrem Mann verlassen wurde, um Unterhalt. Damit teilt die 59-Jährige das Schicksal vieler Frauen. Doch dieser Fall ist außergewöhnlich: Um ihre Ansprüche durchzusetzen ist die Lindenerin bereit, sich auch selbst zu belasten.

19.07.2017

Beim Testspiel von Hannover 96 gegen FC Twente Enschede sollte es am Sonnabend offenbar Randale geben. Die Polizei verhinderte die Ausschreitungen, schickte einen Bus mit 80 angereisten Hooligans aus Holland nach Hause.

16.07.2017
Anzeige