Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 25.000 Musik-Fans feiern beim Plaza-Festival
Hannover Meine Stadt 25.000 Musik-Fans feiern beim Plaza-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 25.05.2018
25.000 Fans feiern beim Plaza-Festival. Quelle: Wilde
Hannover

Sommeranfänge gibt es mehrere: Den kalendarischen am 21. Juni, den meteorologischen am 1. Juni – der hannöversche Sommer beginnt dieses Jahr am 25. Mai, wenn mehr als 25 000 ausgelassen auf der Plaza feiern. Sonne satt gab es schon den ganzen Mai, nur die Open Airs haben gefehlt: Das „NDR 2 Plaza-Festival“ besticht auch dieses Jahr mit Ohrwurmfabrikanten für Pop-Liebhaber.

Während die ersten Besucher noch mit einem kühlen Getränk und Sonnenschirm über das Gelände streifen, macht die Sängerin Lotte den Soundtrack. Sommerlich und gut gelaunt sind Songs wie „Farben“, die 22-Jährige mit der rauchigen Stimme hat schon Johannes Oerding auf Tour unterstützt und fühlt sich auf der großen Plaza-Bühne wohl. „Und dein Herz schlägt“ hat Rotationspotential — das Plaza-Publikum kommt schnell in Schwung. Auch Wincent Weiss kennt man als Sunnyboy, sein Deutschpop ist ungefährlich, der Look Instagram-gefiltert und der Erfolg auch heute programmiert. „Unter meiner Haut“ ist mit einem Eminem-Sample ausgestattet, „Einen Herzschlag entfernt“ leiht sich Trap- und Dubstep-Beats, der Sound ist von TUI-Arena bis zum deutschen Pavillon satt. „Hauptsache, es wird arschlaut hier drin“, sagt ‚WW’ vor einem Deutschpop-Medley.

25.000 Musik-Fans feiern beim NDR-Plaza-Festival.

Riesenballons hüpfen durch die Menge, vor der Bühne schwärmen Teenies, deren Turnbeutel in allen Farben die Absperrungen säumen. Aber auch ein paar Eltern wollen sich schon früh einen Platz für das spätere Programm sichern – das Schmachten geht nämlich gerade erst los.

Kelly mit schweren Riffen

Nachdem Weiss’ Luftschlangen weggeweht sind, kommt Michael Patrick Kelly mit schweren Riffen. „Lazarus“ ist erst einmal ein ziemlicher Umstieg, Kelly wechselt in seinen Ansagen zwischen Deutsch und Englisch und singt auch mal durchs Megafon. „Ganz schön viele Sonnenbrillen“, sagt Kelly und spielt dann „Et Voilà“, was mit seinem Akustikgitarren-Lead und tanzbarem Reggae-Beat schon eher zur heutigen Klangstimmung passt.

Das Musikprogramm

Sonnabend, N-Joy-Starshow

15.00 Uhr: Burak Yeter
16.00 Uhr Alma
17.30 Uhr: Nico Santos
18.30 Uhr: Bausa
20.00 Uhr: James Arthur
22.00 Uhr: Macklemore

Auch zwischen den Auftritten lässt es sich aushalten an der Plaza, wo Hannover friedlich und gemeinsam feiert: Das Festival ist Destination für Familien- und Büroausflüge in identischen T-Shirts, in den ersten Reihen singen Fans vom Einschul- bis zum Rentenalter mit, sogar bevor die wirklich großen Acts noch kommen: Johannes Oerding lässt sich seinen Sound liefert ein soulides Set mit mehr Mitgröl-Melodien als ein Nachmittag in der 96-Nordkurve. Wer bis dahin Energie sparen will, hat eine Picknickdecke mitgebracht oder lehnt sich an die umstehenden Pavillons.

Iren sind der Schlusspunkt

Blunt ist weltweit vielleicht der verlässlichste Lieferant von Schmusesongs, zu seinem Auftritt ist die Expo-Plaza proppevoll. Der Brite ist im Evel-Knievel-Shirt und schmeißt seinen Klavierhocker um. Ohne Bremsen geht es zunächst durch das Set — „Three Wise Men“ und „Goodbye My Lover“ waren schon Dauerläufer, als der Rest des Line-ups noch von der großen Bühne träumte.

Als schließlich die Iren von The Script die letzten Klänge über das Expogelände schicken, ist die Sonne schon lange untergegangen. „Super Heroes“ kann jeder Radiohörer mitsingen, auch wenn die Truppe live etwas rockiger daherkommt. „Rain“, die jüngste Single, passt heute thematisch zum Glück gar nicht, Pop-Rock-Balladen-Sound vom Feinsten bis fast zur Geisterstunde. Die Jungs um Sänger Daniel O’Donoghue lassen sich von den Fans infizieren und geben Lob zurück: "Ihr hört euch wunderschön an heute Abend"

Und es geht weiter — zum Glück folgt am Samstag noch die N-Joy-Ausgabe.

Lilean Buhl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!