Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt "Daisy" legt nach: Mehrere Straßen bei Hannover gesperrt
Hannover Meine Stadt "Daisy" legt nach: Mehrere Straßen bei Hannover gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 10.01.2010
Schneeverwehungen auf der B 6 bei Laatzen Quelle: Dröse
Anzeige

Wie eine Sprecher der Landespolizei am Sonntagmorgen sagte, habe es in der Nacht 169 Unfälle im gesamten Land gegeben. Dabei verletzten sich 25 Menschen, neun davon schwer. Am Samstag war eine 25-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in Beckedorf im Kreis Schaumburg ums Leben gekommen. Die Anzahl der Unfälle sei jedoch nicht ungewöhnlich hoch. „Das ist den Witterungsverhältnissen entsprechend und fällt nicht aus dem Rahmen“, sagte der Sprecher. Das befürchtete Schneechaos sei bislang insgesamt ausgeblieben.

Im Harz war am Sonntagmorgen die Bundesstraße 241 zwischen Goslar und Clausthal-Zellerfeld wegen der Witterungsbedingungen gesperrt. Auch einige Nebenstraßen waren nicht befahrbar, weil umgefallene Bäume und abgerissene Äste für Behinderungen sorgten. Die Äste seien aufgrund der Last des Schnees abgebrochen, hieß es. Nach Angaben der Polizei Goslar sei die Lage aber insgesamt entspannt.

Am Flughafen Hannover-Langenhagen gab es keine größeren Probleme. Nach Angaben eines Sprechers kam es bislang nicht zu Streichungen von Flügen oder längeren Verzögerungen. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das am Samstag befürchtete Schneechaos in Niedersachsen und Bremen ist ausgeblieben. „Die Warnungen haben sich nicht bestätigt. Wir haben ein normales Winterwochenende“, sagte ein Sprecher der Leitstelle der Landespolizei am Samstag in Hannover.

09.01.2010

Die derzeitige klirrende Kälte und spiegelglatte Straßen in Niedersachsen haben in Hannover zu einer besonderen Hilfe für Senioren geführt.

09.01.2010

Das erwartete Schneeunwetter in Niedersachsen lässt noch auf sich warten. „Niedersachsen ist bislang verschont geblieben“, sagte ein Sprecher des Lagezentrums im Innenministerium am Samstagmorgen in Hannover.

09.01.2010
Anzeige