Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt DFB-Spiel in Hannover: "Bauchgrummeln" bei Polizisten
Hannover Meine Stadt DFB-Spiel in Hannover: "Bauchgrummeln" bei Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 17.11.2015
Von schwer bewaffneten Polizisten bewacht: Teamhotel der Niederländer in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

"Generell wird durch die Maschinenpistolen aber natürlich das subjektive Sicherheitsgefühl erhöht - sowohl bei den Polizisten als auch bei den Bürgern", sagte Schilff. Alle Polizisten seien ausgebildet im Umgang mit den automatischen Waffen. Am Montag hatte Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe angekündigt, dass das Einsatzkonzept für das Fußballspiel am Dienstagabend zwischen Deutschland und den Niederlanden (20.45 Uhr/ZDF) neben einem besonders hohen Kontingent an Einsatzkräften auch deren Ausstattung mit Maschinenpistolen vorsieht.

Auch vor dem Hauptbahnhof stehen schwer bewaffnete Polizisten. Foto: Dröse

Der Polizeieinsatz betrifft das gesamte Stadtgebiet und die umliegende Region Hannover.

Bis zum Nachmittag sollen die Einsatzkräfte flächendeckend im Einsatz sein. Hintergrund für die ungewöhnlich hohen Sicherheitsauflagen sind die Pariser Terroranschläge von vergangenem Freitag. In der französischen Hauptstadt war es am Rande des Länderspiels von Deutschland und Frankreich zu mehreren Anschlägen gekommen. Insgesamt waren dabei fast 130 Menschen ums Leben gekommen. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige