Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt D-Linie in Hannover: Erste Verspätungen
Hannover Meine Stadt D-Linie in Hannover: Erste Verspätungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.04.2016
HOCHBETRIEB: Die Arbeiten in der Kurt-Schumacher-Straße sind bereits im vollen Gange. Von dem neuen Hochbahnsteig wird zunächst allerdings nur der Rohbau hochgezogen. Die Dachkonstruktion wird erst Mitte 2017 fertiggestellt.
Anzeige
Hannover

Nach dem Wirbel um Kostensteigerungen gerät nun auch der Zeitplan für den Umbau der D-Linie durcheinander. Wie die für die Planung zuständige Infra am Dienstag mitteilte, soll der neue Hochbahnsteig Rosenstraße/Hauptbahnhof nun erst Mitte 2017 in Betrieb gehen. Eigentlich sollte das bereits im November geschehen.

Schuld sind Probleme bei den jüngsten Ausschreibungen. Für die Dachkonstruktion des Hochbahnsteiges gingen lediglich zwei Angebote ein. „Das eine hatte formale Mängel. Beim anderen hatten wir Zweifel, ob die Firma den vorgegebenen Zeitplan hätte einhalten können“, erklärt Infra-Geschäftsführer Stefan Harcke.

Deshalb habe man sich entschlossen, den Bau der stählernen Dachkonstruktion erneut auszuschreiben. Die Fertigstellung sei nun für Mitte 2017 vorgesehen, wenn der Stadtbahnbetrieb wegen Arbeiten im Bereich Steintor ohnehin für längere Zeit unterbrochen werden müsse. „Für den Zeitplan des Gesamtprojektes hat das keine Bedeutung“, versichert Harcke.

Er erhofft sich von einer erneuten Ausschreibung auch mehr Angebote und „positive finanzielle Auswirkungen“.

Aussagen, die bei Wilfried Engelke, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, „schlechte Erinnerungen“ wecken. Den Bau des neuen Hochbahnsteiges Großer Hillen in Kirchrode hatte die Infra gleich dreimal ausgeschrieben - und jedes Mal waren die Angebote teurer geworden. „Wie man bei der aktuellen Baukonjunktur glauben kann, dass es bei einer erneuten Ausschreibung billiger wird, ist mir schleierhaft“, sagt Engelke, „so langsam fehlt mir das Vertrauen. Ich habe den Eindruck, dass die Planer überfordert sind.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder Lehrte: Schon wieder ist es auf der A 2 zu schweren Unfällen gekommen - die Strecke bleibt bis Mittwochabend gesperrt.

12.04.2016

Was heute in Hannover wichtig ist, haben wir hier für euch zusammengestellt.

12.04.2016

Wegen der Terrorgefahr will die Üstra die Videoüberwachung in Ihren Bussen und Bahnen ausweiten. Rückendeckung gibts vom niedersächsischen Verkehrsminister Olaf Lies (SPD), er will auf Bundesebene für die rechtlichen Grundlagen sorgen.

14.04.2016
Anzeige