Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Conti-Chef verweist vor Aktionären auf Klimaschutz
Hannover Meine Stadt Conti-Chef verweist vor Aktionären auf Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 29.04.2016
Anzeige
Hannover

Eine Milliarde Fahrzeuge erzeugten weltweit nahezu ein Fünftel des ausgestoßenen Kohlendioxids. "Das Kohlendioxid muss weg" sagte Degenhart im Hannover Congress Centrum  (HCC) und kickte ein symbolisches weißes CO2-Riesen Molekül von der Bühne.

Er setze als Übergangslösung jedoch auf Hybridantriebe. Reine Elektroantriebe seien heute noch zu groß, zu schwer und zu teuer. Die Kunden erwarteten jedoch dass E-Fahrzeuge " eine Lebensdauer von mindestens 250 000 Kilometer haben, mit einer einzigen Ladungen mindestens500 Kilometer weit fahren, erschwinglich sein und kabellos aufladbar sein, und zwar mindestens zu zwei Dritteln in einer Kaffeepause", sagte der Conti-Chef. Forscher arbeiteten heute intensiv an den notwendigen Lösungen. "Aber nach derzeitiger Kenntnis sind die erst im Jahre 2025 Serienproduktion." Außerdem seien ohne rein grüne Stromquellen  Elektrofahrzeuge kein sinnvoller Beitrag zum Umweltschutz. Durch den heutigen Strommix in Deutschland lägen Elektrofahrzeuge hier "nur auf dem Niveau von Benzinern und Dieseln", sagte er.

Claudia Brebach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige