Navigation:
21,5 MILLIONEN EURO: So viel soll Ihme-Zentrum-Eigner Amir Dayan (Foto oben) für den Oesterlen-Bau an der Karl-Wiechert-Allee 5 gezahlt haben. Aus seinen Geschäften macht der Israeli ein Geheimnis.

21,5 MILLIONEN EURO: So viel soll Ihme-Zentrum-Eigner Amir Dayan (Foto oben) für den Oesterlen-Bau an der Karl-Wiechert-Allee 5 gezahlt haben. Aus seinen Geschäften macht der Israeli ein Geheimnis. N© Nancy Heusel

|
Denkmalschutz

Concordia-Bau: Bald kein Schnäppchen mehr?

Auch für Immobilienmogule haben Grundstücke in Hannover sehr großen Reiz. Zehn Jahre, bevor Amir Dayan mit seinem unübersichtlichen Firmenimperium das Ihme-Zentrum in einer Zwangsversteigerung erworben und das Maritim-Grandhotel gekauft hat, erstand er das ehemalige Verwaltungsgebäude der Concordia-Versicherungen an der Karl-Wiechert-Allee 5. Das vermeintliche Schnäppchen könnte bald keines mehr sein: Die Stadt prüft nach NP-Informationen den Denkmalschutz.

Hannover. Der achtstöckige Bau wurde 1974 nach Plänen von Dieter Oesterlen errichtet, der zu den einflussreichsten und meistbeschäftigten Architekten nach 1945 in Hannover gehörte. Sein erster Auftrag war es, die Ruine der hannoverschen Marktkirche zu sichern und wiederaufzubauen. Sein erster Neubau war das Café Kröpcke.

Der imposante Büroturm an der Karl-Wiechert-Allee war für die Concordia-Versicherungen nach einem Neubau an derselben Straße zum Auslaufmodell geworden. Über einen Verkauf verhandelte sie zunächst mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), deren Grundstücke angrenzen. Für Investor Amir Dayan aber war es offenbar sehr viel einfacher, die Summe (nach NP-Informationen 21,5 Millionen Euro) aufzubringen. Für ihn ein gutes Geschäft: Die Concordia ging einen Mietvertrag mit 15 Jahren Laufzeit ein, der 2020 endet.

Laut Concordia-Sprecher Christian Behrens ist der Altbau heute Arbeitsplatz für etwa 100 Beschäftigte der Versicherung. In anderen Etagen seien andere Firmen untergebracht, oder sie stünden leer. Bei „immoscout 24“, einem der größten Internetportale für Gewerbegrund- stücke, werden gerade 447 Quadratmeter in „dieser attraktiven und hochwertigen Büroimmobilie“ angeboten.

Egal, welche Pläne Ihme-Zentrum-Eigner Dayan mit dem Ob-jekt hat - wenn der Oesterlen- Bau unter Denkmalschutz stünde, bekäme er wesentlich höhere Auflagen und Einschränkungen, um das umzusetzen. Aus diesem Grundbesitz hat der angeblich milliardenschwere Israeli wie aus allen anderen ein großes Geheimnis gemacht. Im Handelsregister gibt es nur einen Eintrag zur „Projekt Karl Wiechert Allee Hannover GmbH“. Geschäftsführerin ist wie im Ihme-Zentrum Efrat Abuav. Als Ziel wird genannt: „Der Erwerb von Grundstücken im eigenen Namen und auf eigene Rechnung sowie deren Verwaltung, insbesondere in Hannover.“


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok