Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Computerpanne legt Volksbank lahm
Hannover Meine Stadt Computerpanne legt Volksbank lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 29.12.2009
Geld gab es Dienstag bei der Volksbank nur am Schalter, nicht aber am Geldautomaten.
Anzeige

Von Claudia Brebach

Hannover. „Um 9.23 Uhr erhielten wir die Meldung, dass nichts mehr geht“, sagte Banksprecher Matthias Mollenhauer der NP. Mehr als 100 Volksbank- Automaten in der Region Hannover verweigerten Kunden den Dienst. Entwarnung gab es erst um 15.27 Uhr.

In den Filialen konnten Mitarbeiter während der Störung auch keine Kontostände von Bargeld-Abholern einsehen. „Da wir aber eine große Nähe zu unseren Kunden haben, konnten wir in vielen Fällen Geld auf Vertrauensbasis auszahlen“, so Mollenhauer. Einkaufen auf EC-Karte und Pin sowie Barabhebungen damit bei anderen Banken und Sparkassen blieben jedoch freigeschaltet. „Gebühren, die unsere Kunden bei anderen Geldautomaten zahlen müssen, erstatten wir“, versicherte Mollenhauer.

Grund für den Totalausfall bei insgesamt 450 Volksbank-Geldautomaten in ganz Norddeutschland sowie dem Onlinebanking des genossenschaftlichen Institutes war ein „Hardwarefehler“ bei der Gesellschaft für automatische Datenverarbeitung (GAD) in Münster, sagte deren Sprecherin der NP: „Ein Gerät ist ausgefallen.“ Durch die riesigen Datenmengen, die das Hauptrechenzentrum der Volksbanken zum Jahresende bewältigen muss, habe sich ein solcher Ausfall verheerend ausgewirkt und das Geschäft lahm gelegt.

Das Gerät sei inzwischen ersetzt worden. Dass ein defekter Rechner zum Totalausfall führte, kam selbst für die IT-Spezialisten in Münster überraschend. Einen solchen GAU habe das Unternehmen bislang noch nicht erlebt, hieß es.

In Hannover liefen die Geschäfte bei der Volksbank etwa ab 15 Uhr wieder normal, berichtete Mollenhauer. In Stadt und Region gibt es 69 Geschäftsstellen sowie 32 Selbstbedienungscenter mit Geldautomaten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Meine Stadt Keine Bälle, keine Feten - Hannover spart (sich) Silvester

Schluss mit großen Bällen und rauschenden Silvesterfeten. Hannover spart beim Partymachen - was zur Komplettschließung im Hannover Congress Centrum führt.

29.12.2009

Das Rätsel um die Ursache des Feuers in einem arabischen Café an der Goethestraße ist gelöst: Der Mann, der bei dem Brand mit Explosion ums Leben gekommen ist, hat selbst das Feuer gelegt.

29.12.2009

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) gibt noch keine Entwarnung für die Schweingrippe. Die Zahl der Neuinfektionen habe in den vergangenen Wochen zwar abgenommen, aber es könne noch eine zweite Erkrankungswelle kommen.

29.12.2009
Anzeige