Navigation:
AUTOS FÜR ALLE: Sie heißen Stadtflitzer oder Flinkster und werden immer beliebter. Auch Kombis und Transporter können gemietet werden, die Tarife variieren aber stark.

AUTOS FÜR ALLE: Sie heißen Stadtflitzer oder Flinkster und werden immer beliebter. Auch Kombis und Transporter können gemietet werden, die Tarife variieren aber stark.

Umwelt

Carsharing auch in Hannover auf dem Vormarsch

Carsharing soll die ultimative Lösung für verstopfte Straßen und schlechte Luft sein. Tatsächlich wird das geteilte Auto immer beliebter, tausende Menschen machen allein in Hannover mit.

Hannover. Stau, Lärm, Feinstaub, Stickoxide - es gibt viele Gründe, für weniger Autos auf den Straßen zu kämpfen. Eine Möglichkeit sollen Carsharing-Angebote sein. Der Bundesverband präsentierte Anfang der Woche in seiner Jahresbilanz stark wachsende Zahlen. Auch in Hannover nutzen immer mehr Menschen die Angebote von Greenwheels, Flinkster oder Stadtmobil.

Der Carsharing-Boom beruht deutschlandweit in erster Linie auf sogenannten „Freefloating-Angeboten“. Dabei suchen Kunden via GPS auf dem Smartphone ein Auto in der Nähe, steigen ein - und stellen es ab, wo sie wollen. „Besonders in den Großstädten wird das Freefloating immer beliebter“, sagt Gunnar Nehrke vom Bundesverband Car-sharing. Durchschnittlich würden sich dabei 173 Menschen ein Fahrzeug teilen. Beim stationären Sharing sind es im Mittel 48 Kunden.

An über 600 Standorten gebe es deutschlandweit mittlerweile stationäre Angebote - dem gegenüber stünden zwölf Städte mit Freefloating-Möglichkeiten. Die mittlerweile 1,7 Millionen registrierten Car- sharing-Nutzer entfallen dabei jedoch zu circa drei Vierteln auf die Freefloating-Angebote. Stationsbasierte Angebote wachsen dagegen deutlich langsamer.

In Hannover bietet Stadtmobil zwar auch Freefloating mit den sogenannten Stadtflitzern an, doch der Anteil ist noch gering. „Das liegt vor allem daran, dass sich dieses flexiblere Carsharing erst ab einer Einwohnerzahl von 500 000 Leuten beginnt zu lohnen“, sagt Gunnar Merkens. Da liegt Hannover nur knapp drüber. Und deshalb gebe es hier in erster Linie die stationären Angebote.

Doch auch die werden immer öfter in Anspruch genommen. Der mit Abstand größte Anbieter Stadtmobil zählt aktuell rund 5700 Nutzer in Stadt und Umland. 245 Autos (davon 50 Stadtflitzer) stehen an 85 verschiedenen Standorten. Angeboten werden dabei nicht nur Kleinwagen. Auch Kombis oder Transporter kann man mieten. Die Tarife variieren stark. In der Regel zahlt man pro Stunde und Kilometer.

von Timo Gilgen


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok