Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt CDU-Fraktionschef schließt Bündnis mit der AfD nicht aus
Hannover Meine Stadt CDU-Fraktionschef schließt Bündnis mit der AfD nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 25.08.2016
Anzeige
Hannover

Unruhe im Publikum brach aus, einige Menschen schienen über die Aussage des CDU-Mannes bereits so verärgert, dass sie nichts mehr von ihm hören wollten. Seidel ist für die Neue Presse aktuell nicht zu erreichen. Er sei krank, schon gestern eigentlich krank gewesen und trotzdem zum Forum erschienen.

Die CDU ist in Hannovers Rat der Landeshauptstadt aktuell in der Opposition. Um regieren zu können, müsste die Fraktion eventuell ein Bündnis mit der Partei um Frauke Petry und Jörg Meuthen eingehen.

Nach Recherchen des NDR rudert ein Parteikollege Seidels bereits kräftig zurück. CDU-Generalsekretär Ulf Thiele kommentierte prompt: "Die CDU wird auch in der Stadt Hannover keine Koalition mit der AfD eingehen. Dessen bin ich mir sicher. Die AfD ähnelt dem radikalen Flügel der Linkspartei. Sie gefällt sich in der Rolle des radikal-populistischen Nein-Sagers. Mit solchen Leuten kann man nichts gestalten. Mit dieser Partei kann die CDU nicht koalieren."

Tobias Welz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige