Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Brückenabriss: So fahren die Züge
Hannover Meine Stadt Brückenabriss: So fahren die Züge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 01.10.2018
Baustelle: Die Eisenbahnbrücke über der Königstraße Quelle: Frank Wilde
Hannover

Wegen Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke über der Königstraße in Hannovers City werden während der Herbstferien zahlreiche Gleise am Hauptbahnhof in Hannover gesperrt. Dadurch kommt es vom 1. bis zum 14. Oktober zu Ausfällen und Umleitungen. Die Auswirkungen im Nahverkehr im Überblick:

S 1 Minden–Hannover: Minimale Veränderungen bei den Fahrzeiten. Die Züge fahren jedoch nicht weiter nach Haste, sondern abweichend als S 4 nach Bennemühlen.

S 1 Hannover–Haste: Züge beginnen und enden in Hannover-Bismarckstraße.

S 2 Nienburg–Hannover: Die Züge fahren ab/bis Hauptbahnhof als S 4 nach/von Bennemühlen.

S 2 Hannover–Haste: Züge beginnen und enden in Hannover-Bismarckstraße, ansonsten keine Veränderungen bei den Fahrzeiten.

Reisende aus Richtung Barsinghausen/Weetzen mit Ziel Hauptbahnhof steigen bereits in Hannover-Linden/Fischerhof in die Stadtbahnlinien 3 und 7. 

S 3 Hildesheim–Lehrte–Hannover: Züge von/nach Hildesheim fahren nicht nach Hannover, sondern ab Lehrte abweichend von/nach Celle. Zwischen Lehrte und Hauptbahnhof pendeln die Züge der Linie S7.

S 4 Bennemühlen–Hannover–Hildesheim: Zwischen Bennemühlen und Hauptbahnhof fahren die Züge nicht nach Hildesheim, sondern als S 1 von/nach Minden beziehungsweise als S 2 von/nach Nienburg. Im Abschnitt Hildesheim-Sarstedt–Hannover fällt die S 4 komplett aus. Hier fahren Busse zwischen Hildesheim Hauptbahnhof und Barnten mit Anschluss an den/aus dem Metronom. 

S 5 Hannover-Flughafen–Hannover Hbf: Die Züge verkehren nur im Stundentakt (statt 30 Min-Takt) und pendeln zwischen den beiden Stationen.

S 6 Hannover–Lehrte-Kurve–Celle: Die Züge fallen aus.

S 7 Hannover–Lehrte–Celle: Die Züge pendeln stündlich nur zwischen Hannover und Lehrte in einer komplett geänderten Fahrplanlage. In Lehrte besteht Anschluss an die/aus der geänderten Linie S 3 nach/von Celle und Hildesheim.

S 21 und S 51 (Expresslinien) nach/von Barsinghausen bzw. Hameln und Seelze: Die Expresszüge fallen komplett aus.

Bei den privaten Anbietern gibt es folgende Änderungen: Der RB38 (erixx) hält in beiden Richtungen nicht in Langenhagen. Der RE10 (erixx) von und nach Hannover startet und endet am Bismarckbahnhof. Die Metronomzüge des RE2 in Richtung Göttingen fahren ab Hannover 30 Minuten späte ab, in dieser Richtung gibt es noch zusätzliche Halts in Rethen, Barnten und Messe/Laatzen. In der Gegenrichtung fährt der RE2 pünktlich aus Göttingen ab, kommt aber etwa 20 Minuten später am Hauptbahnhof an.

Die Änderungen im Fernverkehr

Im Fernverkehr gibt es einige Änderungen. So fallen die IC-Verstärkerzüge der ICE-Linie Köln–Berlin auf dieser Strecke ab Hauptbahnhof Richtung Osten aus. Die ICE-Verbindung Hamburg–Kassel–Frankfurt hält ersatzweise in Hannover Messe/Laatzen. Die ICEs von Hamburg über Kassel und Nürnberg nach München halten überwiegend zusätzlich in Lüneburg, Uelzen und Celle und bedienen statt den Hauptbahnhof ebenfalls den Messebahnhof in Laatzen.

Die ICE-Verbindung Bremen–München hält die Bahn nicht aufrecht. Die Züge verkehren zwischen Bremen und Hauptbahnhof. Reisenden zwischen Bremen und München/Nürnberg/Würzburg empfiehlt die Bahn die Fahrt über Hamburg-Harburg.

Außerdem halten die IC-Züge zwischen Hamburg, Hannover und Frankfurt in Laatzen. Züge in Richtung Frankfurt beginnen in Kassel-Wilhelmshöhe, Züge in Richtung Hamburg/Stralsund in Hannover. Die IC-Verbindung Amsterdam–Hannover–Berlin bedient ersatzweise die Halte Wunstorf und Lehrte.

Für die IC-Verbindung Köln–Hannover–Dresden gibt es ersatzweise einen Halt in Lehrte und Wunstorf. Und die IC-Verbindung Norddeich–Bremen–Magdeburg–Leipzig fällt zwischen Hannover und Braunschweig aus.

Das könnte Sie auch interessieren: Der Hauptbahnhof Hannover steht vor einem jahrelangen Umbau. Es ist der sechste in der 150 Jahre alten Geschichte dieses bundesweit wichtigen Verkehrsknotens. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch das Herzstück der Stadt.

Gehen Sie hier auf Zeitreise durch den zentralen Verkehrsknoten in Hannover.

Von Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Salz – das weiße Gold – prägte lange Zeit diesen Stadtteil von Hannover: Badenstedt. Wir haben unser Bilder-Archiv durchsucht und nehmen Sie mit auf eine Zeitreise tief in den Westen Hannovers.

29.09.2018

Am Freitagabend eröffnete Bürgermeister Thomas Hermann das Oktoberfest in Hannover.

28.09.2018

Innovative Forschung zahlt sich aus: Bei einem bundesweiten Wissenschaftswettbewerb haben Projekte der Leibniz-Uni und der MHH für die nächsten sieben Jahre mehrere Millionen Fördergeld sicher. Plus: Jetzt darf und will man sich gemeinsam für eine Dauerförderung von bis zu 28 Millionen Euro jährlich bewerben.

28.09.2018