Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Brasserie Bruxelles neben dem Hauptbahnhof macht dicht
Hannover Meine Stadt Brasserie Bruxelles neben dem Hauptbahnhof macht dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 04.01.2010
Nichts los: Das Ernst-August-Carree neben dem Hauptbahnhof Hannover hat so wenig Laufkundschaft, dass der Inhaber der Brasserie Bruxelles nun aufgegeben hat. Quelle: Wilde
Anzeige

Hannover. Der ehemalige Gastraum ist inzwischen leergeräumt – es fehlte der Brasserie genügend Laufkundschaft, trotz edler Architektur und vielversprechender Lage. Im August noch hatte sich Sascha Knops gegenüber der NP optimistisch gezeigt, die zweite Insolvenz nach 2007 überstehen zu können. Fehlende Laufkundschaft ist dabei nicht für alle Mieter ein Problem, Deko-Shop „Caprice“ und Küchenstudio „one kitchen“ haben konstante Besucherzahlen. Andere leerstehende Geschäftsflächen konnten vermietet werden: Edel-Friseur Ciro Russo und ein Steuerberater sind seit dem 1. Dezember neu im Carree.

Das Ernst-August-Carree zählt zu den traditionsreichsten Gebäuden der Stadt, schon 1843 wurde es errichtet. Bis kurz vor der Jahrtausendwende befand sich die Eisenbahndirektion in dem Gebäude, ehe es 2001 modernisiert und umgebaut wurde. Seit August 2007 gehört das Carree der holländischen ING-Bank, die die Immobilie vom Hamburger Kaufmann Christian Peters gekauft hat. voi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spuren im Schnee haben Polizisten am Montag in Berenbostel (Garbsen) auf die Fährte von Einbrechern geführt. Sie waren in eine Spielhalle eingebrochen.

04.01.2010

Traumhafter Rekordwinter in Niedersachsen: In den Städten liegt mehr als 23 Zentimeter Schnee, der Harz bietet einen guten halben Meter weiße Winterpracht und selbst die Nordseeinseln sind seit Tagen schneebedeckt. Doch gleichzeitig lassen ständiger Schneefall und Eiseskälte bei Minusgraden den Winterdiensten keine Verschnaufpause.

04.01.2010

Eine elektronische Schnitzeljagd - genannt "Geocaching" - hat in Hemmingen zu einem großen Polizeieinsatz geführt. Der versteckte "Schatz" wurde irrtümlich für eine Bombe gehalten.

05.01.2010
Anzeige