Navigation:
Kriminalität

Brandanschläge in Barsinghausen

Vor dem Rathaus der Stadt Barsinghausen sind am frühen Donnerstagmorgen gegen vier Uhr drei Dienstwagen in Flammen aufgegangen. Die Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei unmittelbar vor dem Rathaus geparkt. Bürgermeister Marc Lahmann (CDU) sprach am Donnerstag von einem Brandanschlag. Ob es sich um Brandstiftung handelt, sollten Spezialisten der Polizei klären.

Barsinghausen. Dazu untersuchten sie die drei völlig ausgebrannten Wagen auf Spuren. Ein Ergebnis werde im Laufe des Tages vorliegen, sagte ein Polizeisprecher. Stadt, Polizei und Feuerwehr wollen am frühen Nachmittag auf einer Pressekonferenz über den Vorfall informieren.

Wegen der starken Hitze seien an den Fahrzeugen die Scheiben geplatzt, teilte die Feuerwehr mit. Der entstandene Rauch sei bis in das Rathaus gezogen. "Fünf Minuten später und der Brand wäre auch auf das Rathaus übergegangen", sagte Stadtbrandmeister Dieter Engelke. Zehn Büros sind zurzeit nicht benutzbar. Ein größerer Schaden ist an dem Gebäude aber nicht entstanden.

Bürgermeister Lahmann kritisierte den Anschlag als eine neue Form krimineller Energie in der Stadt. "Das ist der zweite Brandanschlag, den wir innerhalb kürzester Zeit hatten", sagte Lahmann. "Das ist letztlich ein Anschlag auf die Demokratie in Barsinghausen."

Am Vorabend hatten rund 1500 Menschen in Barsinghausen gegen einen Brandanschlag auf den Rohbau einer Flüchtlingsunterkunft am vergangenen Samstag demonstriert. Sie wollten ein Zeichen gegen Fremdenhass und für Toleranz setzen. Bei dem Anschlag war nach Angaben der Polizei ein Schaden von 100 000 Euro entstanden, Menschen wurden nicht verletzt. Bis Ende März hätte das Gebäude für 48 Menschen bezugsfertig sein sollen. Die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden. Die Stadt lässt nun prüfen, ob der Bau saniert oder neu errichtet werden muss.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok