Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Brandanschlag: „Aktenzeichen XY“ soll neue Hinweise bringen
Hannover Meine Stadt Brandanschlag: „Aktenzeichen XY“ soll neue Hinweise bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 06.05.2016
VOM TÄTER FEHLT JEDE SPUR: Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ soll bei den Ermittlungen zum Brandanschlag am ECE-Center helfen.
Anzeige
Hannover

Staatsanwaltschaft und Polizei Hannover haben sich nun an das ZDF gewandt: In der Fernsehserie „Aktenzeichen XY“ soll die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten werden, damit der Fall doch noch gelöst werden kann.

Die Sendung hat im Schnitt fünf bis sechs Millionen Zuschauer. „40 Prozent der Fälle, über die berichtet wird, werden gelöst“, sagt Margit Preiss von der Presseagentur der Sendung. „Der Fall ist bei uns bereits in Planung und wird voraussichtlich Ende August ausgestrahlt werden“, verrät Ina-Maria Reize-Wildemann, Chefredakteurin der Deutschen Kriminalfachredaktion, die für das ZDF „Aktenzeichen XY“ produziert.

Weil alle Ermittlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, hofft die Staatsanwaltschaft, dass sich nach der Ausstrahlung Zeugen melden, die neue Angaben machen können. Bei dem Anschlag am Freitag, 5. Februar, wurde niemand verletzt. Die Flaschen zerschlugen vor dem Haupteingang des Hauses. Polizisten fanden auf dem Dach drei weitere Brandsätze. Sie waren mit einer Lunte versehen und wie die anderen mit Benzin gefüllt. Eine Flasche war bereits in Brand gesetzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige