Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Brand in Gefängniszelle: Häftling verletzt
Hannover Meine Stadt Brand in Gefängniszelle: Häftling verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 08.02.2019
JVA an der Schulenburger Landstraße: Hier hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Quelle: Lehmann
Hannover

Feuer in der Justizvollzugsanstalt (JVA) an der Schulenburger Landstraße: Dort ist am Freitag ein Häftling (27) bei einem Brand in seiner Zelle verletzt worden. Der Mann musste in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Flammen waren gegen 15.45 Uhr bemerkt worden. „Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst“, so Feuerwehrsprecher Hartmut Meyer. In der Zelle des 27-Jährigen waren ein Bett und eine Matratze in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Der 27-Jährige erlitt eine Rauchvergiftung. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen im Einsatz – verstärkt von der Freiwilligen Feuerwehr Vinnhorst.

Von Britta Mahrholz

Seit Monaten wohnt Reymonde Lefin aus Hannover in einer mit Schimmelpilz befallenen Wohnung. Dass sie nicht hinaus kann, dafür macht sie Vermieter Vonovia verantwortlich.

08.02.2019

Es ist nur eine kleine, unbeheizte Schutzhütte. Doch im Notfall kann auch ein „Little Home“ einen Obdachlosen vor dem Erfrieren retten. Eine zweite dieser Holzboxen wurde jetzt montiert, weitere 23 sollen folgen.

08.02.2019

In der List hat ein maskierter Räuber einen Supermarkt überfallen. Der Täter flüchtete mit den Einnahmen. Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten und bittet Zeugen um Hinweise.

08.02.2019