Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Brand im Reihenhaus: Feuerwehr rettet Hund
Hannover Meine Stadt Brand im Reihenhaus: Feuerwehr rettet Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 14.06.2015
Einsatz in Bothfeld am Kulmer Weg. Foto: Elsner
Anzeige
Hannover

Um 04.08 Uhr meldete die Lage- und Führungszentrale der Polizei der Regionsleitstelle einen Kellerbrand in einem Reihenendhaus im Kulmer Weg. Ersten Angaben zufolge drohte der Brand auf angrenzende Gebäude überzugreifen.

Zur Galerie
Fotos: Elsner

Daraufhin alarmierte die Regionsleitstelle zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Buchholz, einen Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Die 76-jährige Eigentümerin hatte sich vor Ankunft der Feuerwehr selbst ins Freie gerettet. Ihr 11 Jahre alter Hund Teddi war jedoch im ersten Obergeschoß vom Rauch eingeschlossen.

Sofort drangen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Rettung des Hundes sowie zur Brandbekämpfung in das Gebäude ein. Ein Atemschutztrupp fand Teddi innerhalb weniger Minuten und brachte ihn in Sicherheit. Da sowohl die Bewohnerin als auch ihr Hund Brandrauch eingeatmet hatten, wurden Sie in dem vor Ort befindlichen Rettungswagen untersucht und mit Sauerstoff versorgt. Ein Transport in eine Klinik war weder für die 76-Jährige noch für Teddi erforderlich.

Das Feuer selbst konnte von den Einsatzkräften in einem Kellerraum ausfindig gemacht und schnell gelöscht werden. Es brannten dort Einrichtungsgegenstände.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige