Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bombe im Zoo Hannover entschärft
Hannover Meine Stadt Bombe im Zoo Hannover entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 04.02.2010
Sprengmeister Jürgen Koppelmeyer (links) zeigt Zoodirektor Klaus Michael Machens die Bombe. Quelle: Schaarschmidt
Anzeige

Hannover. Die im Zoo Hannover gefundene amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am späten Donnerstagabend erfolgreich entschärft worden. Das teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Die Bombe war am Mittag bei Arbeiten auf der Baustelle für die neue Australien-Landschaft im Zoo entdeckt worden. 1700 Menschen mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Im Zoo wurden die Tiere in ihre Stallungen gebracht. Gegen 20.50 Uhr war die Räumung des Viertels beendet, um 21.20 Uhr die Bombe entschärft. Feuerwehrsprecher Alfred Falkenberg war zufrieden: "Alles lief nach Plan."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bombenalarm im Zoo Hannover: 17.000 Anwohner des Zooviertel mussten gestern Abend ihre Wohnungen verlassen. Um 21.20 Uhr hatte Sprengmeister Jürgen Koppelmeyer die Zehn-Zentner-Bombe entschärft.

04.02.2010

Bei einem Feuer im Ihme-Zentrum in Hannover hat sich am Donnerstagmorgen eine Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung zugezogen.

04.02.2010

Der zehnte Raubüberfall auf einen Schlecker-Drogerie-Markt in Hannover sollte für einen 28-Jährigen sein vorerst letzter sein: Am Donnerstag meldete die Polizei Hannover, den Tatverdächtigen geschnappt zu haben.

04.02.2010
Anzeige