Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bittere Werbekampagne für Fernet-Branca
Hannover Meine Stadt Bittere Werbekampagne für Fernet-Branca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 28.05.2018
KAMPAGNE: Mit Sprüchen auf Plakaten wie hier im Steintorviertel will der Importeur das alte Aus-der-Mode-Bitter- Getränk wieder in aller Munde bringen. Quelle: Foto: Hübner
HANNOVER

Frech sein erregt Aufmerksamkeit, meistens jedenfalls. Und da Werbung um Aufmerksamkeit heischt, wird gerne mal auf frech gleich lustig gemacht – oder was Werbungtreibende dafür halten mögen. In Hannover hängen derzeit einige Plakate, die für ein altes alkoholisches Kräutergetränk aus Italien werben. Das größte im Steintorviertel will wohl irgendwas wie Mitleid mit den Bewohnern dieser Stadt ausdrücken oder so ... Jedenfalls spricht der Text seine Betrachter direkt an (siehe Foto). Und schließt damit: Das Leben ist bitter. Sprich: Du arme Sau, die du nur in Hannover, Hauptstadt von Niedersachsen, lebst! Ein anderes Plakat mit der Flasche sagt: Dein Schwarm will sich an die Leine legen. Zum Schiffe gucken. Klar, wir haben hier nicht die Elbe oder den Rhein. So folgt auch hier: Das Leben ist bitter.

So so. Sollen die Macher mal erklären. Tun sie auch: Man verknüpfe die Bitterkeit des Getränks mit einem „ironischen Augenzwinkern mit bitteren Momenten des Lebens“, erklärt uns Importeur Borco. Die in Großstädten laufende Kampagne führe uns „vor Augen, dass das Erleben der Bitterkeit ein alltägliches Phänomen ist“. Es sei ein „humoristischer, teils sarkastischer Ansatz“, der „positive Assoziationen zur Marke“ schaffe und „neue Konsumsituationen“ aufzeige. Das Getränk werde so „wieder eine Marke mit Nightlife-Relevanz“, also wohl so was wie der Renner im Nachtleben.

Bitterschön? Wie meinen?

Ich erinnere mich düster an meine Schwiegermutter, die so um 1990 ab und an beim Italiener einen „Fiat Branca oder wie das heißt“ orderte. Das nenn ich bitter. Habe nun auch meine ausgehfreudigen Kinder gefragt: Kennt ihr Fernet-Branca? „Null Ahnung, was soll das sein?“ Das ist wirklich bitter. Und das Plakat haben sie auch noch nie wahrgenommen. Dreifach bitter – That’s Life!

Von Ralph Hübner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fahrgäste der Bahn brauchen am Freitagnachmittag Geduld. Aufgrund eines Polizeieinsatzes kam es für mehrere Stunden zu erheblichen Verspätungen. Zudem brach der Bahnverkehr in Richtung Bremen aufgrund von Böschungsbränden zusammen.

25.05.2018
Meine Stadt Notarzteinsatz nahe Hauptbahnhof - Ausfälle und Verspätungen bei der Bahn

Fahrgäste der Bahn müssen sich am Freitagnachmittag auf erhebliche Behinderungen einstellen. Wegen eines Notarzteinsatzes gibt es Ausfälle und Verspätungen im Nah- und Fernverkehr.

28.05.2018

Sommer, Sonne, Plaza: 25.000 Musik-Fans kamen zum ersten Tag des Plaza-Festivals auf das Expo-Gelände und feierten mit ihren Musikstars. James Blunt, Johannes Oerding und Co. begeisterten das Publikum bis in den späten Abend.

25.05.2018