Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bettina Wulff freut sich auf Umzug nach Berlin
Hannover Meine Stadt Bettina Wulff freut sich auf Umzug nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 21.06.2010
Freut sich auf Berlin: Bettina Wulff, hier in der Marktkirche in Hannover, könnte bald Deutschlands First Lady werden. Quelle: Heusel

Hannover. „Darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn mein Mann wirklich gewählt ist. Ich kann mir ein Spielzimmer im Schloss aber gut vorstellen“, erklärte sie.
Sollte ihr Mann Bundespräsident werden, würde Bettina Wulff ihren Job aufgeben. „Meinen jetzigen Beruf in der Pressestelle würde ich schon wegen des Umzugs nach Berlin aufgeben und beruflich aussetzen, bis ich wüsste, welches meine neuen Aufgaben an der Seite meines Mannes sind“, wird sie zitiert. Mit ihrem siebenjährigen Sohn hätten sie und ihr Mann schon über einen möglichen Umzug gesprochen. „Er findet Berlin spannend und aufregend, ohne dass uns das alte Zuhause verloren geht. Und ehrlich gesagt - ähnlich empfinde ich das für meinen Mann und mich auch“, erklärte die Frau des niedersächsischen Ministerpräsidenten.
Eva Luise Köhler habe sie als „aufgeschlossene, sympathische Frau“ erlebt mit innerer Gelassenheit und würde sie auch um Rat bitten, sagte Bettina Wulff weiter. Sie sehe „allem, was vielleicht auf uns zukommt“, freudig entgegen.

apn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Massen im Milieu: Am Sonnabend verwandelten sich Reuter- und Scholvinstraße wieder zur Open-Air-Großraumdisko. 20.000 Menschen kamen zum Steintorfest. Stefan Gohlisch (Text) und Frank Wilde (Fotos) waren zwischen Kiez und Clubkultur unterwegs.

20.06.2010

Friedlich-fröhliche Sympatiebekundung für Hannovers letzte Privatbrauerei, die in finanzielle Schieflage geraten war: Etwa 1500 Anhänger der Herrenhäuser Brauerei haben am Sonnabend bei einer „Flashmob“-Aktion „ihr“ Bier hochleben lassen.

20.06.2010

Eine Gartenlaube ist in der Nacht zu Sonntag in Ahlem ausgebrannt. Die Polizei sucht Zeugen.

20.06.2010