Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Betrunkener rennt mit Schwert durch den Hauptbahnhof
Hannover Meine Stadt Betrunkener rennt mit Schwert durch den Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 26.06.2016
Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Die Beamten beschlagnahmten das Schwert. Der Mann ohne festen Wohnsitz war damit nicht einverstanden. Er wurde aggressiv und beleidigte die Polizisten permanent. Dann griff er die Beamten an, um das Schwert wieder an sich zu nehmen.

Der Trunkenbold (2,5 Promille) wurde gefesselt und verbrachte ein paar Stunden in der Gewahrsamszelle zur Ausnüchterung. Zudem war der 36-Jährige wegen Leistungserschleichung zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So geht das nicht mit der Fürsorgepflicht: Am Freitagabend nahmen Beamte der Bundespolizei Hannover eine Mutter (36) und ihr Kleinkind (1) zur Gefahrenabwehr in Schutzgewahrsam.

26.06.2016

Als die beiden gerufenen Löschzüge am Einsatzort ankamen, stand das Vereinsheim des SC Badenstedt in der Petermannstraße bereits vollständig in Flammen. Löschversuche blieben vergeblich, das Gebäude brannte bis auf die Steinwände aus. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf 500.000 Euro.

26.06.2016

Seit den frühen Morgenstunden zieht ein Unwetter über Hannover. 

25.06.2016
Anzeige