Navigation:
914543.jpg

Ein Hacker hat die „Besseres Hannover“-Homepage manipuliert – aus Protest.

|
Computer

"Besseres Hannover": Mann hackt Neonazi-Seite

Ein Alleingang im Kampf gegen Rechts: Ein Computerfreak (34) aus Hannover hat mit einer gezielten Attacke die Internetseite von „Besseres Hannover“ lahmgelegt. Für etwa vier Wochen war die Homepage der Neonazi-Gruppe nicht erreichbar.

Hannover. Angefangen hatte es damit, dass Martin W. (Name geändert) bei Youtube ein Video der Gruppe entdeckte. Eine Minute und 23 Sekunden lang ist darin der gruselige Marsch der Rechten vom Abend des 3. Juni mit Fackeln, schwarzen Fahnen und weißen Masken durch Kleefeld zu sehen. „Ich fand das unfassbar krass“, erzählt Martin W. der NP. In der Beschreibung des Videos entdeckte er, dass die Macher von „Besseres Hannover“ dahinter- stecken. Daraufhin sah sich der 34-Jährige deren Homepage genauer an – „und ganz schnell habe ich eine Schwachstelle gefunden, das Kontaktformular“.

Innerhalb weniger Minuten schickte W. zehntausende Mails und überlastete damit den Server. Die Folge: Der Internetauftritt der Rechtsextremen war nicht mehr aufrufbar, lediglich die Information „Die Seite ist derzeit nicht erreichbar“ erschien auf dem Bildschirm. Der „Hoster“ – dieser stellt den Platz im Internet bereit – sitzt in Kalifornien. Diese Unternehmen sind nicht für Inhalte verantwortlich, jedoch bemerkte die Firma den Übergriff auf die Homepage und nahm die Seite nach 20 Minuten vom Netz. W. fordert, „dass sich der Staat mehr einmischt und guckt, wer da was ins Internet stellt“. Rund einen Monat war die Seite vom Netz. „Ich fand es interessant, dass sie die so lange nicht wieder zum Laufen bekommen haben“, so der Computercrack.

Seine Aktion empfand er als Genugtuung: „Solche Leute mit solchen Einstellungen haben hier nichts verloren.“ Er schätze zwar die Meinungsfreiheit und Andersdenkende im Land, „aber Extreme kann ich überhaupt nicht leiden“. Der Angriff auf die Homepage der Nationalsozialisten sei seine Art, sich auszudrücken. „Ich könnte mich auch irgendwo hinstellen und Steine werfen. Aber das ist keine Lösung und genauso extrem“, meint der 34-Jährige. mc


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Braucht Hannover 96 noch Verstärkung?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok