Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Alte Sophienklinik: Gundlach plant 40 bis 50 Wohnungen
Hannover Meine Stadt Alte Sophienklinik: Gundlach plant 40 bis 50 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.02.2019
ABRISS BEENDET: Auf dem Gelände der ehemaligen Sophienklinik in der Dieterichsstraße (Hannover-Mitte) sollen bis 2022 Wohnungen entstehen. Quelle: Fotos: Wilde
Hannover

Wohnungsbau statt Krankenhaus: Nachdem feststand, dass das hannoversche Belegarztkrankenhaus Sophienklink seine beiden Standorte zusammenlegen und im Herbst 2017 in einen Neubau auf die Neue Bult ziehen wird, hat das Bauunternehmen Gundlach das 2471 Quadratmeter große Grundstück in der Dieterichsstraße (Mitte, nahe Marienstraße) samt Gebäude erworben. Inzwischen ist das Gebäude abgerissen, jetzt wird an der Zukunft gearbeitet.

Noch sei man in der Konzeptphase für die zukünftige Nutzung. Innerhalb der bestehenden Bebauung gelte Planungsfreiheit, heißt es. „In Kürze starten wir einen Architektenwettbewerb“, sagt Christian Kaiser (54), Leiter des Bauträgers Gundlach. Noch ist also offen, es dort einmal aussehen wird – klar sei allerdings: „Wir bauen in die Lücke, das wird eine Riegelbebauung, also nichts nach hinten raus.“

SOLLBLEOIBEN: Der kleine „Park“ der ehemaligen Sophienklinik. Quelle: Foto: Behrens

Der Garten mit dem alten Baumbestand soll erhalten bleiben. Klar ist allerdings: Es sollen Wohnungen entstehen, „40 bis 50 Einheiten etwa“. Baustart soll im Jahr 2020 sein, dann dürften etwa zwei Jahre Bauzeit anstehen.

VOLLE LÄNGE: An dieser Stelle stand ein Haus der privat geführten Sophienklinik.

Beim Abriss traten auch ein paar Überraschungen zu Tage – so musste etwa eine Fernwärmeleitung verlegt werden, dir dort nicht vermutet worden war; außerdem entpuppte sich der Kleber für den Bodenbelag in der ehemaligen Klinik als besonders zu entsorgende Altlast. Bevor es aber richtig losgehen kann, muss sich Gundlach „noch mit einer Nachbarin einigen“ - weil Gundlach bis auf die Grenze bauen möchte. Offen ist auch noch, wie viel Gundlach in den Neubau investieren wird.

Von Ralph Hübner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Wunstorf hat ein Unbekannter am Sonntag eine Bäckerei überfallen und eine Angestellte (61) mit einer Waffe bedroht. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

10.02.2019

Die gute Stimmung der Karnevalisten war am Sonnabend im Hangar No.5 deutlich zu hören: Rund 350 Gäste feierten die Prunksitzung der Eugenesen – darunter auch Innenminister Boris Pistorius.

10.02.2019

Feuer in der Justizvollzugsanstalt Hannover: Ein Brand in einer Zelle des Gefängnisses an der Schulenburger Landstraße wurde offenbar absichtlich gelegt. Die Polizei ermittelt gegen einen Häftling.

10.02.2019