Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Barsinghausen: Rentner überredet Einbrecher
Hannover Meine Stadt Barsinghausen: Rentner überredet Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 30.12.2012
Anzeige
Barsinghausen

Und so fängt die Geschichte an: Um zehn Uhr vormittags hört der 71-Jährige in seinem Wohnhaus in Wichtringhausen plötzlich draußen ein Klirren. Er beobachtet einen Mann (44), der gerade am Einfamilienhaus schräg gegenüber an der Straße Kleines Eck eine Scheibe einschlägt. Dann entriegelt der Unbekannte das Fenster und steigt ein.

Der Senior weiß sofort, was zu tun ist. Er bittet seine Ehefrau, Polizei und Hauseigentümerin zu alarmieren, die gerade nicht zu Hause ist. Dann läuft der 71-Jährige hinüber und macht sich bemerkbar. Schließlich sieht er, wie der Einbrecher aus einem Dachgeschossfenster klettert, auf die Terrasse springt und in Richtung B 65 davonrennt. Der Rentner läuft dem Täter sofort hinterher und ruft ihm nach, er solle stehenbleiben.

Kurz darauf steigt der Senior in sein Auto und setzt so die Verfolgung fort. Etwa 300 Meter vom Tatort entfernt steigt der Flüchtende zu einem weiteren Mann (37) in einen VW Polo. Beide fahren davon, der Rentner folgt ihnen unbeirrt weiter hinterher. Auf der B 65 muss der Fluchtwagen an einer roten Ampel (Höhe McDonalds und Autohof) anhalten. Der Verfolger hält rechts neben dem Polo an, steigt aus und öffnet an dem Fahrzeug die Beifahrertür. Dann informiert er die Täter darüber, dass die Polizei alarmiert und auf dem Weg sei.

Und tatsächlich: Die beiden Männer brechen ihre Flucht ab und warten gemeinsam mit dem 71-Jährigen auf die Polizei. „Solche Einbrecher, die sich fast freiwillig festnehmen lassen, haben wir hier noch nie erlebt“, sagte Michael Aumann von der Polizei Barsinghausen. Die beiden Rumänen kamen gestern in Untersuchungshaft. Das Duo ist schon früher mehrfach in Häuser eingebrochen. hg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige