Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Einbrecher steigen über McDrive-Fenster bei McDonald’s ein
Hannover Meine Stadt Einbrecher steigen über McDrive-Fenster bei McDonald’s ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 11.10.2018
Landgericht: Mehmet P. darf nun neben Leutrim K. und Fadil P. (v. l.) Platz nehmen. Das Einbrecher-Trio hat am Montag ein Geständnis abgelegt. Quelle: Nagel
Hannover

Sie kamen nicht zum Burger essen... Am Montag legte die McDonald’s-Bande ein Geständnis im Landgericht ab. Im Gegenzug sicherte Richterin Renata Bürger den drei Angeklagten mildere Strafen zu. Leutrim K. (22) darf mit etwa vier Jahren Haft rechnen, seine Landsleute Fadil P. (33) mit drei Jahren und Mehmet M. (25) mit zwei Jahren. Ungewöhnlich: Die Verständigung gelang gleich zum Prozessauftakt. Ursprünglich war der Prozess auf acht Verhandlungstage bis zum 19. November terminiert. Nun dürfte das Ganze wesentlich schneller enden.

19.726 Euro Beute

Die Angeklagten aus dem Kosovo (Albanien) arbeiteten in unterschiedlichen Besetzungen. So stieg Fadil P. am 13. November 2017 mit zwei unbekannten Komplizen in einen McDonald’s-Imbiss ein. Über die Scheiben des McDrives in Varrelheide gelangten sie an das Büro. Von hinten stemmten sie die Wand auf und flexten den Tresor auf. Die Tresorrückwand ist am wenigsten gesichert. Die Bande dampfte mit 19.726 Euro ab.

Der spektakulärste Einbruch vollzog sich aber in Pattensen. Mit einem zuvor in Buxtehude gestohlenen Wagen rasten die Täter am 22. Januar 2018 rückwärts durch die Glastür in einen Rewe-Markt. Ihr Objekt der Begierde war ein Geldautomat. Da der Automat durch die Wucht des Aufpralls auf die Vorderseite fiel, brachen die Einbrecher ihren Beutezug ab. Leutrim K. gestand, dabei gewesen zu sein. Der Schaden war mit 50.000 Euro enorm hoch.

Einbruchsversuch bei Rewe in Pattensen: Die Täter fuhren mit zwei Autos durch die Glastüren vom Calenberg Center. Quelle: NP-Archiv

Weitere Einbrüche bei McDonald’s

Den Angeklagten wurden noch weitere Einbrüche in Buxtehude und Schleswig-Holstein zur Last gelegt. In der zweiten Jahreshälfte 2017 bis Februar 2018 sind in Norddeutschland sechs weitere Einbrüche bei der Imbiss-Kette geschehen. Die Methode war identisch mit der der Angeklagten. Über den McDrive gelangten sie in das Gebäude. Doch es gibt keine weiteren Spuren, die auf die Angeklagten aus dem Kosovo hindeuten. Also müssen sich die drei Männer lediglich wegen der fünf Einbrüche verantworten.

Der Prozess wird am 16. Oktober fortgesetzt.

Von Thomas Nagel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine gute Werbung: Promoter der Online-Parfümerie Flaconi haben die Innenstadt von Hannover mit rosafarbenen Werbeboxen und Gutscheinkärtchen verdreckt. Aha musste mit Sondereinsätzen reagieren.

08.10.2018

Mitten in der Nacht wollte ein Mann in Hannover Handys klauen – dazu schlug er eine Schaufensterscheibe ein. Doch am Ende hatte er keinen Erfolg.

08.10.2018

Goldener Oktober in Hannover – die Temperaturen in den kommenden Tagen steigen sommerlich warm an.

08.10.2018