Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Auto wieder da: Norweger verlor Wagen in Hannover
Hannover Meine Stadt Auto wieder da: Norweger verlor Wagen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 26.08.2015
Anzeige
Hannover

Er stellte seinen Wagen in einer Seitenstraße ab, ging zu Fuß ins Zentrum und verlor dort den Zettel, auf dem er den Straßennamen notiert hatte, wie die Hannoveranerin Gertrud Kreuter (73) der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Kreuter unterstützte den Gestrandeten bei seiner Autosuche und ließ ihn auch bei sich übernachten, wie mehrere Medien berichteten. "Dafür bin ich sehr dankbar", sagte Brandvold. Auf Englisch erklärte der weißhaarige Norweger, er fahre viel in verschiedenen Ländern umher, so ein Missgeschick sei ihm aber noch nie passiert.

Die beiden Senioren hatten gleich nach dem Autoverlust die Polizei eingeschaltet und parallel mit Hilfe eines Stadtplans die infrage kommenden Straßen abgesucht - vergeblich. 

Dann endlich der Durchbruch. Eine Frau fand das herrenloses Auto mit dem ungewöhnlichen Nummernschild vor ihrer Tür an der Max-Eyth-Straße.

Die beiden planen jetzt Brandvolds Rückreise nach Oslo - und werden sich sicherlich wiedersehen. "Nur wann, weiß ich noch nicht", sagte der Norweger.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige