Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ausschreitungen bei Eishockeyspiel
Hannover Meine Stadt Ausschreitungen bei Eishockeyspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 05.11.2012
In der Eishalle Mellendorf sind vier Fans bei Ausschreitungen während eines Eishockeyspiels verletzt worden. Quelle: Elsner (Symbolbild)
Anzeige
Mellendorf

Während des Spiels waren etwa 1600 Zuschauer und darunter etwa 30 Gastfans in der Halle. Laut Polizei kam es während des Spiels wiederholt zu Provokationen der Gastspieler durch die Heimfans. Unter anderem wurde auch mit Fahnenstangen auf die Plexiglasabdeckung der Spielerbank der Crocodiles eingeschlagen.

Im letzten Drittel der Spielzeit traf vermutlich einer der Fans einen Hamburger Spieler mit einer Fahnenstange. Daraufhin schlugen drei der Eishockeyspieler (18, 27 und 31 Jahre alt) gezielt mit ihren Schlägern auf Heimfans ein, von denen vier im Alter von 17 bis 52 Jahren teils schwer verletzt wurden. Ein 17- und ein 18-Jähriger wurden in einem Krankenhaus versorgt. Die eingesetzten Polizeibeamten verhinderten weitere Ausschreitungen. Die Polizei ermittelt nun gegen drei Spieler der Crocodiles Hamburg wegen gefährlicher Körperverletzung.

r.

Anzeige