Navigation:

Brummis auf der Autobahn bei Hannover: So könnte es am Sonntag auf der A 2 aussehen.© Elsner

Ausnahme

Asche-Chaos: Sonntag rollen die Lastwagen

Nach dem Vulkanasche-Chaos dürfen am Sonntag die Lkw auf die Straßen – sofern eine Ausnahmegenehmigung beantragt wurde und eine Erlaubnis erteilt worden ist.

Die Polizei erwartet auf den Autobahnen um Hannover „keine größeren Behinderungen“ durch die Sonntags-Lkw. Man gehe nicht davon aus, dass sich „jetzt jeder Lkw-Fahrer eine Ausnahmegenehmigung holt nur um Sonntag unterwegs zu sein“, sagte ein Sprecher der NP. Extrakontrollen soll es auch nicht geben – ob ein Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen ordnungsgemäß unterwegs ist würde nur bei den normalen Verkehrskontrollen geprüft.

Die Regionsverwaltung ist Verkehrsbehörde für fünf Kommunen. Sie glaubt auch nicht an besonders viel Lkw-Verkehr: „Für die Speditionen ist das nicht interessant – die haben sowieso alle eine Dauerausnahmegenehmigung“, sagt Regionssprecherin Christina Kreutz. Es sei „nur die Frage: Wie viele Lkw schickt die Spedition am Sonntag auf die Straße?“ Langenhagen ist Flughafenstadt – hier sei erst eine Ausnahmegenehmigung beantragt und erteilt worden, sagt Sprecher Roman Sickau. Man sei aber gewappnet: Bis Sonntagabend (wen das Fahrverbot sowieso endet) sei ein Notdienst mit einer Person eingerichtet, die gegebenenfalls noch Ausnahmeanträge ausstellen wird.

Die Stadt Hannover verzeichnet laut Sprecherin Konstanze Kalmus hier überhaupt keine Bewegung: Seit Jahresanfang habe es 39 Anträge für Ausnahmen gegeben – „im Nachgang zum Vulkanchaos aber keinen einzigen“.

Normalerweise dürfen die Lkw über 7,5 Tonnen sonn- und feiertags von 0 bis 22 Uhr nirgendwo fahren. Im Sommer gilt in der Ferienzeit zudem auf bestimmten Autobahnstrecken und bestimmten Bundesstraßen außerhalb von Ortschaften ein Samstagsfahrverbot von 7 bis 20 Uhr. Ausgenommen sind etwa Transporte von verderblichen Lebensmitteln (Fisch, Fleisch, Gemüse, Milch(erzeugnisse)).

(Ralph Hübner)


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok