Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Architekten-Witwe wird Landtags-Abriss nicht zustimmen
Hannover Meine Stadt Architekten-Witwe wird Landtags-Abriss nicht zustimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 18.02.2010
Der Siegerentwurf des Wettbewerbs zur Umgestaltung des Landtags in Hannover des Architekten Eun Young Yi. Quelle: dpa
Anzeige

Hannover. In einer Erklärung über eine Rechtsanwaltskanzlei in Hannover ließ Eva Oesterlen am Donnerstag mitteilen, dass „jedwede beabsichtigte entstellende Veränderung des Niedersächsischen Landtages keine Zustimmung erfahren wird“. Sie sieht ihr Urheberrecht beeinträchtigt.

Die Oesterlen-Witwe erwägt rechtliche Schritte gegen einen Abriss. Sie sehe kein zwingendes öffentliches Interesse, das die drohenden massiven Eingriffe in das Baudenkmal rechtfertigen könnte, hieß es.

Bei einem Architektenwettbewerb siegte ein Entwurf, der den Abriss des sanierungsbedürftigen Plenargebäudes, das unter Denkmalschutz steht, vorsieht. Die Anwaltskanzlei HFK, die die Architektenwitwe vertritt, erklärte: „Frau Oesterlen würde es ausdrücklich begrüßen, wenn sich die Baukommission des Landtages mit ihren Einwänden zielführend auseinandersetzt, um so einer beginnenden rechtlichen Auseinandersetzung im Sinne aller Beteiligten die Grundlage zu entziehen.“ Oesterlen will das Erbe ihres Mannes, der 1994 starb, bewahren.

Die letztliche Entscheidung, ob das Plenargebäude umgebaut oder ganz abgerissen wird, steht noch aus. Die Baukommission des Landtages will über die Ergebnisse des Architektenwettbewerbes beraten. Auch in der Bevölkerung, bei Denkmalschützern sowie bei Politikern gibt es Bedenken gegen einen Abriss. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kurztrip nach Hannover kommt an: 2009 wurden 45 Prozent mehr Erlebnispakete für ein Wochenende verkauft als 2008.

18.02.2010

Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für zwei Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes bei Bund und Kommunen beginnt in Hannover das Schlichtungsverfahren.

18.02.2010

Der Weg nach Oslo ist noch weit – dennoch gelten Cyril Krüger und Lena Meyer-Landrut bereits als heiße Favoriten. Die NP sprach mit den beiden Kandidaten aus Hannover nach der Show.

17.02.2010
Anzeige