Navigation:


© dpa

Kita-Gebühren

Ampel stimmt Verteuerung für Besserverdienende zu

Mit den Stimmen von Rot-Grün und Gelb hat der Rat neuen Kita-Gebühren zugestimmt. Für etliche Eltern wird die Betreuung teurer.

Hannover. Mit Beginn des neuen Kita-Jahres im August ändert sich die Beitragsstaffel. Die Ampel (SPD, Grüne und FDP) haben im Rat der Entgeltregelung zugestimmt. Sie war als ein Baustein im Haushaltssicherungskonzept geplant und soll Mehreinnahmen in Höhe von 1,4 Millionen Euro jährlich bringen.

Die SPD argumentierte, der Vorschlag (der Gutverdienenden 61 Euro mehr im Monat abverlangt) sei eine „soziale, ordentliche und gerechte Regelung“. Schließlich seien die Gebühren seit dem Jahr 2000 unverändert; sie deckten nur einen Bruchteil der bei der Stadt anfallenden Kosten. Etwa jedes zweite Kind, so dokumentiert die Stadt, wird auch künftig kostenlos die Kita besuchen.

Für eine stärkere Differenzierung hatte die CDU geworben. Die neue Staffel sei „sozial ungerecht“ fand auch die Linke. FDP-Ratsherr Patrick Döring räumte ein, dass etliche Familien künftig mehr zahlen müssen. Unter jenen, für die künftig der Höchstsatz gilt, sei jeder siebte nicht bereit gewesen, sein Einkommen anzugeben. Auch das müsse die Stadt respektieren.

Von Vera König


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok