Navigation:
AUF DER BAUSTELLE: Wilfried Engelke (FDP), Christine Kastning (SPD) und Norbert Gast (Grüne).

AUF DER BAUSTELLE: Wilfried Engelke (FDP), Christine Kastning (SPD) und Norbert Gast (Grüne).
© Foto: Thomas

Ein Jahr Rot-Grün-Gelb im Rathaus

Ampel feiert Geburtstag

Viel Abstimmungsbedarf, aber das Ergebnis habe sich gelohnt – das sagen Partei-und Fraktionschefs über die Ampel im Rat.

Hannover. „Koalitionen sind selten Liebesheiraten, aber sie sollten auch keine Zwangsehen sein.“ Ein weiser Spruch von FDP-Parteichef Patrick Döring, der ebenso wie die Kollegen von SPD und Grünen in Hannover auf eine Koalition verzichtet hat. Im Rat sind die drei Fraktionen eine Partnerschaft eingegangen. Die Ampel besteht jetzt ein Jahr.

Anlass für Partei- und Fraktionschefs zur Bilanz einzuladen – und zwar auf die Baustelle des sogenannten technischen Rathauses am Schützenplatz. Wegen der drei Türme, die sich abzeichnen, wird die neue Zentrale für 620 Mitarbeiter schon „Tritower“ genannt. Das und das Wachstum seien symbolhaft für die Ampel, findet Grünen-Chefin Gisela Witte.

Ihr Kollege Alptekin Kirci lobt die „neue offene Politik“ und die Dialogkultur. Mit der ist auch FDP-Ratschef Wilfried Engelke zufrieden, obwohl sein Kaffeekonsum wegen enormen Abstimmungsbedarfs bedenklich in die Höhe schnellte. „Opposition macht Spaß, in Regierungsverantwortung zu stehen, ist richtig viel Arbeit“, findet er.

SPD-Fraktionschefin Christine Kastning ist stolz darauf, was das Bündnis auf den Weg gebracht hat: Doppelhaushalt (ob es noch mal einen geben wird, entscheidet sich später), Wahl des neuen Stadtkämmerers Axel von der Ohe, Investitionsmemorandum mit mehr als einer halben Milliarde Euro für Schulen, Kitas, öffentliche Verwaltung, Wohnungsbau.

Grünen-Vize Norbert Gast konstatiert ebenso wie Witte den Pragmatismus der Runde. Brav listet er unter den Maßnahmen zur Luftreinhaltung Grünen-Positionen wie den Ausbau des Radverkehrs in einem Atemzug mit dem FDP-Wunsch nach flüssigem Verkehr auf. Bei dem Thema, das SPD und Grünen im Wahlkampf erheblich schadete, der Bebauung des Steintorplatzes, kündigte Engelke einen Quantensprung zum Jahresanfang an. Dann soll es losgehen mit Bürgerbeteiligung: „Das wird richtig toll!“ Ob aus der Partnerschaft doch eine Ehe wird? Noch nicht entscheiden.

Von Vera König


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok