Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Alte Hahnenburg: Brand kurz nach Umbau
Hannover Meine Stadt Alte Hahnenburg: Brand kurz nach Umbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.08.2017
VERSIEGELT: Amtlicher Hinweis am Brandort.
Hannover

 Ein Feuer hat die Traditionsgasstätte Alte Hahnenburg im Stadtteil Kirchrode stark beschädigt.

Der Brand in dem Haus an der Bemeroder Straße war nach Polizeiangaben am Montag von einem Zeugen gegen 8.15 Uhr im Eingangsbereich entdeckt und gemeldet worden. Es gab starke Rauchentwicklung, was weithin zu sehen war. Die Feuerwahr konnte den Brand schnell löschen und dabei verhindern, dass das Feuer auf andere Gebäudeteile übergriff.

Ein Mitarbeiter des Restaurants musste mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Sachschaden konnte die Polizei noch nicht beziffern, er sei jedoch hoch – es ist davon auszugehen, dass es mehrere hunderttausend Euro sind.

Das Feuerunglück am Montagmorgen geschah damit kaum, nachdem die denkmalgeschützte, mehr als 100 Jahre alte Gaststätte umfangreiche Umgestaltungsarbeiten unterzogen worden war – und seit kurzem auch unter neuer Leitung steht: Anne Gahbler ging in den Ruhestand und übergab das Haus zum 1. Juli an Tanja Machledt und David Stoppel. Machledt hat zuvor das Schützenhaus Bemerode geführt, Gahbler war seit 1987 Chefin in der Hahnenburg, die sie zusammen mit Klaus Neudahm leitete (er starb 2016, war für die Partei Wir für Hannover, WfH, im Stadtrat).

Die Brandursache war am Montag noch unklar, die Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes wollen am Dienstag den Brandort untersuchen.
 

Von rahü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!